Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Naturpark zeigt Foto-Porträts heimischer Tiere
Mecklenburg Südwestmecklenburg Naturpark zeigt Foto-Porträts heimischer Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 17.05.2018
Anzeige
Karow

Der Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide bietet derzeit einen Überblick über die Tierwelt Mecklenburg-Vorpommerns – mit Tierfotografien. Dem Mecklenburger Naturfotografen Frank Weinmar sei es über Jahre gelungen, den scheuen Wildtiere sehr nahe zu kommen, teilte die Naturparkverwaltung am Donnerstag in Karow (Kreis Ludwigslust-Parchim) mit. Gezeigt werden 34 teils großformatige Aufnahmen, darunter seltene Vögel wie Schreiadler, Kraniche, mehrere Eulenarten und Waldwasserläufer, Biber, Fischotter und Füchse sowie Libellen und verschiedene Schmetterlinge.

Wie eine Sprecherin des Naturparks sagte, seien Weinmar Charakterbilder der Säugetiere, Insekten und Vögel in typischer Umgebung gelungen, die in freier Wildbahn selten zu erleben sind. Die Schau „Faszinierende Tierwelt Mecklenburg-Vorpommerns“ ist bis Ende Juni im Karower Meiler, dem Info-Zentrum des Naturparks an der Bundesstraße 192, zu sehen.

Der Naturpark ist sehr dünn besiedelt, hat mehr als 60 Seen, ist Rückzugsort vieler seltener Tiere und Pflanzen und umfasst mehr als 35 000 Hektar in drei Landkreisen rund um den Plauer und die Krakower Seen.

dpa/mv

Mehr zum Thema
Infoline Was macht einen Hit zum Hit? - Studie zu musikalischen Trends

Musik ist in den vergangenen Jahrzehnten immer trauriger geworden. Machen düstere Klänge einen Song also zum Hit? So einfach ist es leider nicht.

17.05.2018

Affenhitze macht auch Schimpansen zu schaffen. Forscher des Leipziger Max-Planck-Institutes für evolutionäre Anthropologie fanden heraus, dass Schimpansen in der ...

17.05.2018

Seit 2010 dürfen FCKW nicht mehr hergestellt werden. Doch ein Stoff verschwindet nicht so aus der Atmosphäre wie er sollte. Ein Umweltverbrechen?

17.05.2018

+++ Missbrauch von Kindern: Mann aus Ludwigslust verurteilt +++ „Ship of Tolerance“: Jetzt wird das Kunstprojekt eingeweiht +++ 1,9 Millionen Euro für Sanierung der Rostocker Heubastion +++

16.05.2018

Der 34-Jährige aus Ludwigslust steht wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Verstoßes gegen die Führungsaufsicht vor Gericht.

16.05.2018

Der 31-Jährige wird Nachfolger von Denny Jeske.

16.05.2018
Anzeige