Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Nordkirche führt Landesbischof Ulrich ins Amt ein
Mecklenburg Südwestmecklenburg Nordkirche führt Landesbischof Ulrich ins Amt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 08.09.2013
Gerhard Ulrich, der neue Mann neue Mann an der Spitze der Nordkirche. Quelle: Christian Charisius/dpa
Schwerin

Der erste Landesbischof der im vergangenen Jahr gegründeten Nordkirche, Gerhard Ulrich, ist am Sonntag feierlich in sein Amt eingeführt worden. Im voll besetzten Schweriner Dom wohnten 750 Gäste dem Ereignis bei, darunter der Präsident des Lutherischen Weltbundes, Munib Younan. Er ist Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land.

Nach dem Gottesdienst, der auf einer Großleinwand auf dem Markt vor dem Dom übertragen wurde, lud die Nordkirche zu einem öffentlichen Empfang auf den festlich geschmückten Marktplatz ein. Bis zu 1200 Gäste konnten an 150 Tischen Platz nehmen.

Der gebürtige Hamburger Ulrich (62) war Ende Februar im Lübecker Dom von der Synode (Kirchenparlament) zum ersten Landesbischof der Nordkirche gewählt worden. Seinen Dienst trat er bereits Anfang Juni an.

Die Nordkirche entstand zu Pfingsten 2012 nach der Fusion der Landeskirchen von Nordelbien, Mecklenburg und Pommern. Ihr gehören mehr als zwei Millionen Gläubige an. Sie ist damit die fünftgrößte evangelische Landeskirche in Deutschland. Der Landesbischof hat seinen Dienstsitz in Schwerin.

OZ

Unbekannte haben bei einem Einbruch im südwestmecklenburgischen Hagenow Zigaretten gestohlen und einen Schaden von 15 000 Euro verursacht.

26.08.2013

Bei einem Unfall in Südwestmecklenburg wurde ein 51 Jahre alter Mann schwer verletzt.

08.09.2013

Der 34 Jahre alte Box-Europameister setzte sich in Schwerin gegen den italienischen Herausforderer Stefano Abatangelo durch. Auch Arthur Abraham meldete sich erfolgreich im Ring zurück.

08.09.2013