Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
CDU dringt auf Gesamtkonzept für Theaterlandschaft in MV

Schwerin CDU dringt auf Gesamtkonzept für Theaterlandschaft in MV

Die Theater in Greifswald, Stralsund, Anklam, Neustrelitz und Neubrandenburg haben schon erhebliche Vorleistungen gebracht und achten nun darauf, dass der Westen nicht bevorteilt wird.

Voriger Artikel
Regierungsfraktionen bei Gerichtsreform einig
Nächster Artikel
Paare bei Kinderwunsch-Behandlungen entlastet

Einheitliche Maßstäbe sind gefordert. Foto: Marcus Brandt/Archiv

Schwerin. Die CDU drängt ihren Koalitionspartner SPD, schon bald ein Gesamtkonzept für die künftige Theaterlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern vorzulegen. Bislang habe vor allem der Westteil des Landes im Fokus gestanden. „Doch nun wollen auch die Theater und deren Träger im Osten wissen, was das Land will“, sagte der Chef der CDU-Landtagsfraktion, Vincent Kokert, am Montag in Schwerin an die Adresse von Kulturminister Mathias Brodkorb (SPD).

Die Theater in Greifswald, Stralsund, Anklam, Neustrelitz und Neubrandenburg hätten schon erhebliche Vorleistungen gebracht und achteten nun „mit Argusaugen darauf, dass der Westen nicht bevorteilt wird“. Entscheidungen dürften nicht weiter auf die lange Bank geschoben werden. „Jedes weitere Jahr kostet Geld“, mahnte Kokert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.