Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Debatte um Tierschutz: Backhaus will Verbesserung nur mit Tierhaltern

Schwerin Debatte um Tierschutz: Backhaus will Verbesserung nur mit Tierhaltern

Landwirtschaftsminister Till Backhaus: Es ist wichtig, die Eigenkontrolle und Überwachung in der Nutztierhaltung auszubauen.

Voriger Artikel
Streit um Hochwasserschutz an der Elbe
Nächster Artikel
Schlotmann: Wertschöpfung aus Ölförderung nicht vernachläsigen

Schweinemast: Agrarminister Backhaus gegen weitere Vorgaben. Foto: Büttner/Archiv

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern strebt nach Angaben von Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) keine veränderten Platzvorgaben für die Schweinemast an, will das Tierwohl insgesamt aber zusammen mit Tierhaltern und Tierärzten fördern. Es sei wichtig, die Eigenkontrolle und Überwachung in der Nutztierhaltung auszubauen, „um tatsächlich Verbesserungen zu bewirken“, erklärte Backhaus am Donnerstag im Schweriner Landtag. Mecklenburg-Vorpommern habe zudem schon eine moderne, am Tierwohl orientierte Landwirtschaft, die vielfach über den Maßstäben des Bundes liege. Backhaus reagierte damit auf die Forderung der Grünen-Fraktion, Mecklenburg-Vorpommern solle sich der Bundesratsinitiative Nordrhein-Westfalens anschließen, Mastschweinen 30 Prozent mehr Platz zu gewähren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.