Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Debatte um Tierschutz: Backhaus will Verbesserung nur mit Tierhaltern
Mecklenburg Südwestmecklenburg Debatte um Tierschutz: Backhaus will Verbesserung nur mit Tierhaltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 06.09.2013
Schweinemast: Agrarminister Backhaus gegen weitere Vorgaben. Foto: Büttner/Archiv
Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern strebt nach Angaben von Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) keine veränderten Platzvorgaben für die Schweinemast an, will das Tierwohl insgesamt aber zusammen mit Tierhaltern und Tierärzten fördern. Es sei wichtig, die Eigenkontrolle und Überwachung in der Nutztierhaltung auszubauen, „um tatsächlich Verbesserungen zu bewirken“, erklärte Backhaus am Donnerstag im Schweriner Landtag. Mecklenburg-Vorpommern habe zudem schon eine moderne, am Tierwohl orientierte Landwirtschaft, die vielfach über den Maßstäben des Bundes liege. Backhaus reagierte damit auf die Forderung der Grünen-Fraktion, Mecklenburg-Vorpommern solle sich der Bundesratsinitiative Nordrhein-Westfalens anschließen, Mastschweinen 30 Prozent mehr Platz zu gewähren.

dpa

Während Umweltminister Backhaus rund 35 Hektar Uferwald roden oder auslichten lassen will, fordern die Grünen, dem Fluss wieder mehr Raum zu geben.

05.09.2013

Die Beamten konnten das Insekt im Badezimmer eines 28-Jährigen im südmecklenburgischen Hagenow fangen.

05.09.2013

Drei Männer, die im südwestmecklenburgischen Crivitz einen Laden bestohlen haben sollen, konnten kurz darauf gestellt werden.

18.09.2013