Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Demo gegen Bedingungen für Flüchtlinge in Horst
Mecklenburg Südwestmecklenburg Demo gegen Bedingungen für Flüchtlinge in Horst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 13.04.2013
Horst

Die Bedingungen für Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Horst (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sind nach Auffassung antirassistischer Gruppen aus Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern menschenunwürdig. Sie fordern die Abschaffung der Einrichtung und wollen am Sonntag in Horst bei Boizenburg demonstrieren.

Kim Ayalan vom landesweiten Netzwerk „Stop it!“ sagte, es gebe in dem Lager keine Möglichkeit einer eigenen Verpflegung, eine unzureichende medizinische Versorgung, keine Privatsphäre, Schikanen von Seiten der Angestellten des Lagers, fast keine Beratungsmöglichkeiten über das Asylverfahren und die eigenen Rechte. Es fehlten Deutschkurse und Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Innenministerium in Schwerin wies die Vorwürfe zurück.

Kampagne

dpa

In Parchim wurde die Angestellte eines Rewe-Marktes von einem unbekannten Mann mit einer Pistole bedroht. Er forderte Bargeld und flüchtete mit der Beute.

26.04.2013

Kurz vor Ladenschluss betrat ein Unbekannter ein Geschäft in Parchim und entkam danach mit Bargeld.

13.04.2013

Die historischen Bezüge des Staatlichen Museums Schwerin zur holländischen Kunst bekommen eine aktuelle Auffrischung: 2014 werden Leihgaben aus Groningen präsentiert.

12.04.2013