Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Demo gegen Bedingungen für Flüchtlinge in Horst

Horst Demo gegen Bedingungen für Flüchtlinge in Horst

Antirassistische Gruppen aus Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern kritisieren die Erstaufnahmeeinrichtung in der Nähe von Ludwigslust als menschenunwürdig.

Horst. Die Bedingungen für Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Horst (Landkreis Ludwigslust-Parchim) sind nach Auffassung antirassistischer Gruppen aus Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern menschenunwürdig. Sie fordern die Abschaffung der Einrichtung und wollen am Sonntag in Horst bei Boizenburg demonstrieren.

Kim Ayalan vom landesweiten Netzwerk „Stop it!“ sagte, es gebe in dem Lager keine Möglichkeit einer eigenen Verpflegung, eine unzureichende medizinische Versorgung, keine Privatsphäre, Schikanen von Seiten der Angestellten des Lagers, fast keine Beratungsmöglichkeiten über das Asylverfahren und die eigenen Rechte. Es fehlten Deutschkurse und Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Innenministerium in Schwerin wies die Vorwürfe zurück.

 

Kampagne

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.