Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Landesregierung weist Nordic-Kritik an Bürgschaftsbegrenzung zurück

Wismar/Parchim Landesregierung weist Nordic-Kritik an Bürgschaftsbegrenzung zurück

Den Werften soll weiterhin geholfen werden, aber das Land kann nicht allein alle Risiken tragen.

Voriger Artikel
Landesregierung tagt auswärts
Nächster Artikel
Caffier-Vorschlag für Einsatz der Kommunalhilfe

Nordic benötigt Hilfen von bis zu 150 Millionen Euro. Foto: Jens Büttner/Archiv

Wismar. Die Landesregierung hat die jüngste Kritik der Nordic Werften an der Begrenzung der Landesbürgschaften für Werften auf 200 Millionen Euro entschieden zurückgewiesen. „Diese Summe bedeutet eine gewaltige Anstrengung für das Land. Und das Land ist auch keine Bank“, sagte Innenminister Lorenz Caffier (CDU) am Dienstag nach der auswärtigen Kabinettssitzung in Parchim, bei der die Regierung Eckpunkte für das künftige Bürgschaftsmanagement beschloss.

„Wir wollen den Werften weiterhin helfen, können aber nicht allein deren Risiken tragen, ohne Banken und ohne Bund. Deshalb muss es eine Obergrenze geben“, erklärte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD). Nordic benötigt dem Vernehmen nach aktuell Hilfen von bis zu 150 Millionen Euro um Aufträge finanzieren zu können.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.