Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Protest gegen Abschiebung nach Afghanistan
Mecklenburg Südwestmecklenburg Protest gegen Abschiebung nach Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 20.05.2017
Teilnehmer einer Kundgebung vor dem Innenministerium in Schwerin übergeben symbolisch einen Reisegutschein für Minister Caffier. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Rund 230 Menschen haben für einen Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan in Schwerin demonstriert. Das Land am Hindukusch sei nicht sicher, sagte die Vorstandsvorsitzende des Flüchtlingsrates Mecklenburg Vorpommern, Ulrike Seemann-Katz. 

Symbolisch wurde Innenminister Lorenz Caffier (CDU) vor dem Innenministerium ein Reisegutschein und eine Überlebensausrüstung für eine Reise nach Afghanistan übergeben. Dann zog  der Demonstrationszug zur Staatskanzlei, wo der Ministerpräsidenten Erwin Sellering (SPD) die  gleichen Utensilien erhielt.

Mit der Protestaktion wollen Aktivisten des Netzwerkes „Afghanistan – nicht sicher“ auf die nach ihrer Einschätzung prekäre und unmenschliche Lage am Hindukusch aufmerksam machen. Die Teilnehmer kamen aus Rostock, Demmin, Greifswald, Anklam sowie den Erstaufnahmeeinrichtungen in Horst bei Boizenburg und Stern-Buchholz bei Schwerin. 

OZ

Mehr zum Thema

„Wir zeigen unser Gesicht. Wir sind nicht Burka“, hat CDU-Minister de Maizière getextet. Viele Politiker und Kommentatoren finden das völlig daneben. Die Mehrheit der Deutschen aber nicht.

16.05.2017

Österreich nimmt die Kleidung von Musliminnen ins Visier. Wer auf der Straße sein Gesicht nicht zeigt, muss nun mit Strafe rechnen. Ein neues Gesetzespaket soll die Integration von Migranten zudem mit neuen Pflichten vorantreiben.

17.05.2017

Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ist sprunghaft angestiegen. Unicef fordert besseren Schutz für diese Jungen und Mädchen, die häufig Gewalt und sexuelle Ausbeutung erleben. Oft werden sie von Schleppern gezwungen, Schulden „abzuarbeiten“.

18.05.2017

Eventmanager Sebastian Eggert organisiert das größte Electro-Open-Air Norddeutschlands. 40000 Besucher zieht sein Freiluft-Fest jeden Sommer auf den Flugplatz Neustadt-Glewe. In diesem Jahr soll die Sause so attraktiv werden wie noch nie.

20.05.2017

Urteil wegen Bombendrohungen gegen Flughäfen erwartet +++ Landtag debattiert über Konzept gegen Lehrermangel +++ Skelett im Brunnen - Zeuge wird in Mordprozess befragt +++ Theater Vorpommern stellt Spielplan vor

29.01.2018

Der Künstler Alexander Dettmar stellt seine Architekturbilder aus der Luther-Stadt im Schweriner Dom aus: Die Schau des Architekturmalers aus Freiburg in Baden-Württemberg ist vom 18. Mai bis 2. Juli zu sehen.

17.05.2017
Anzeige