Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Grausamer Fund: Radfahrer finden Leiche im Wald
Mecklenburg Südwestmecklenburg Grausamer Fund: Radfahrer finden Leiche im Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 28.10.2018
Ein Radweg in einem Wald (Symbolbild). Quelle: Tim Schaarschmidt
Hagenow

Grausamer Fund in einem Wald: Zwei Radfahrer haben nahe Kirch Jesar bei Hagenow (Ludwigslust-Parchim) einen toten Mann entdeckt. Der Polizei zufolge handelte es sich um die Leiche eines 58-Jährigen aus Hagenow, der seit dem vergangenen Sonntag als vermisst galt.

Obduktion soll Todesursache klären

Die genauen Umstände des Vorfalls waren zunächst unklar. Die Todesursache werde durch eine Obduktion geklärt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anhaltspunkte für eine Straftat gab es zunächst nicht, hieß es.

Suche war trotz Einsatz von Hubschrauber und Suchhunden vergeblich

Der Mann war zuletzt auf einem silberfarbenen Damenfahrrad unterwegs. Mit einem Großaufgebot hatte die Polizei nach dem Vermissten gesucht. So durchkämmten 40 Beamte am vergangenen Mittwoch ein zum Teil unwegsames Gelände am südöstlichen Stadtrand, wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Ludwigslust mitteilte. Ein Hubschrauber unterstützte aus der Luft, außerdem wurden Suchhunde der Rettungshundestaffel „Nordelbe“ eingesetzt.

Mehr dazu: Großaufgebot der Polizei sucht nach Mann aus Hagenow

kst/RND

Eine 31-Jährige hat am Sonnabend in Schwerin einen Mann mit einem Messer angegriffen und am Oberschenkel verletzt. Der 28-Jährige wurde in eine Klinik gebracht.

28.10.2018

Nach mehreren Glätteunfallen muss die Autobahn 14 zwischen Wismar und Schwerin zeitweise voll gesperrt werden.

28.10.2018

Nach einem Überholmanöver ist am Sonnabend ein Auto auf der A24 nahe Parchim mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Pkw überschlug sich und kam erst im Straßengraben zum Stehen.

27.10.2018