Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Raub an Weihnachten: Bewohner verjagen Einbrecher

Pinnow Raub an Weihnachten: Bewohner verjagen Einbrecher

Bei einem Handgemenge in Pinnow zwischen Einbrechern und Hausbewohnern sind in der Nacht zu Montag zwei Personen verletzt worden.

Voriger Artikel
Nordosten feiert Heiligabend
Nächster Artikel
Lastwagenfahrer parkt Betrunkene auf Autobahn-Rastplatz zu

Ein Einbrecher hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (Symbolbild).

Quelle: Silas Stein/dpa

Pinnow. Bewohner eines Doppelhauses in Pinnow (Ludwigslust-Parchim) haben in der Nacht zu Montag Einbrecher in die Flucht geschlagen. Die vier Bewohner wurden durch laute Geräusche geweckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als sie nachschauten, überraschten sie drei maskierte Männer.

Die ertappten Einbrecher forderten die Bewohner auf, Bargeld herauszugeben. Statt den drei Männern das Geld auszuhändigen, habe sich einer der Bewohner, ein 61 Jahre alter Mann, auf die Täter gestürzt und sie mit Hilfe der anderen Bewohner aus dem Haus gedrängt. Die Einbrecher seien daraufhin geflüchtet. Bei dem Handgemenge verletzten sich der 61-Jährige und seine 55 Jahre alte Ehefrau leicht. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen schweren Raubs.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).

Bei einer Kollision auf der Autobahn 20 in der Nähe von Wismar sind zwei Personen verletzt worden. Im Unfallbereich gilt jetzt ein Tempolimit.

mehr
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.