Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg SPD-Parteitag tritt für Energiewende und gute Arbeit ein
Mecklenburg Südwestmecklenburg SPD-Parteitag tritt für Energiewende und gute Arbeit ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 17.03.2013
SPD zeigt sich stark zukunftsorientiert. Foto: Jens Büttner/Archiv
Anzeige
Salem

Die Sozialdemokraten in Mecklenburg- Vorpommern sehen die Wirtschaft und gute Arbeitsplätze, Kinderbetreuung und solide Finanzen als die wichtigsten Aufgaben der Gegenwart. Wie der Landesvorsitzende, Ministerpräsident Erwin Sellering, am Samstag auf dem SPD-Landesparteitag in Salem in der Mecklenburgischen Seenplatte sagte, hat das Land seit Herbst 2011 trotz der Schwierigkeiten auf den Werften in Stralsund und Wolgast an Wirtschaftskraft gewonnen. Die Zahl der Arbeitsplätze sei gestiegen. Jetzt gehe es um bessere Löhne. Das Land habe die Vergabe von Landesaufträgen daher an einen Lohn von mindestens 8,50 Euro geknüpft. Das müsse der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn in ganz Deutschland sein. „Für uns ist klar: Darunter darf es nicht gehen“, sagte Sellering.

Das zweite große Ziel sei ein sozial gerechtes Mecklenburg- Vorpommern mit guten Bedingungen für Familien und Kinder. Der SPD-Chef verwies darauf, dass im vorigen Sommer die Elternbeiträge für einen Krippenplatz um 100 Euro gesenkt wurden. Ziel sei es, die Zahl der Kinder je Erzieherin zu verringern. Beim dritten Ziel, der soliden Finanzpolitik, sei es gelungen, keine neuen Schulden aufzunehmen, sondern sogar Schulden zu tilgen. Jedoch: „Die finanziell schweren Jahre kommen noch“, sagte Sellering.

Vor dem SPD-Parteitag demonstrierten Vertreter der Lehrergewerkschaft GEW für bessere Arbeitsbedingungen und eine gleiche Bezahlung der Lehrer aller Schularten.

dpa

Im südwestmecklenburgischen Lübtheen ging eine Lagerhalle und die in ihr abgestellte Maschinen in Flammen auf.

17.03.2013

Die 23-jährige, die die Mannschaft des Schweriner SC als Kapitän führt, liegt in den Statistiken auf Rang eins.

28.03.2013

Aus unbekannter Ursache brach in einer Gartenanlage in Schwerin in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer aus.

15.03.2013
Anzeige