Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Schwerin spart zehn Millionen Euro ein - Lob vom Innenminister
Mecklenburg Südwestmecklenburg Schwerin spart zehn Millionen Euro ein - Lob vom Innenminister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 14.03.2013
Anzeige
Schwerin

Zudem wird auf Investitionen verzichtet. So soll eine Brücke nicht erneuert werden, obwohl sie dringend sanierungsbedürftig ist.

Mit dem beschlossenen Paket verringert sich das Defizit der hoch verschuldeten Landeshauptstadt in diesem Jahr von 23 auf 13 Millionen Euro. Schwerin bleibt aber weiter hoch verschuldet. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) äußerte dennoch Anerkennung für den Sparbeschluss. Schwerin sei damit auf dem richtigen Weg, sagte er am Dienstag. „Gleichwohl ist die Haushaltslage der Stadt Schwerin weiterhin angespannt, und die Konsolidierung des städtischen Haushalts muss konsequent fortgesetzt werden“, forderte er. Die Stadtverwaltung soll dazu einen beratenden Beauftragten zur Seite bekommen. Die Ausschreibung läuft noch bis zum 5. April.

Die Stadtverwaltung wollte auch bei Kultur und Jugendarbeit den Rotstift ansetzen. Das verhinderten die Stadtvertreter jedoch mit einem gemeinsamen Antrag mehrerer Fraktionen. So behält das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern seinen Zuschuss. Auch die Kunst- und Musikschule „Ataraxia“ und die „Schule der Künste“ können weitermachen wie bisher. Allerdings wird das Veranstaltungszentrum „Speicher“ privatisiert. Vor der Stadtvertretersitzung hatten mehrere hundert Einwohner der Landeshauptstadt gegen die geplanten Kürzungen bei der Kultur demonstriert.

dpa

Mit Kürzungen bei den Investitionen und neuen Abgaben, etwa für die Übernachtung im Hotel, will Schwerin seinen Haushalt sanieren. Geplante Einschnitte im Sozial- und Kulturbereich wurden entschärft.

26.03.2013

Das am Samstagabend wegen eines Stromausfalls beim Stande von 19:13 für den Gastgeber abgebrochene Spitzenspiel der Volleyball-Bundesliga zwischen Schweriner SC und Rote Raben Vilsbiburg wird 3:1 (23:25, 25:19, 25:0, 25:0) für die Roten Raben Vilsbiburg (Bayern) gewertet.

11.03.2013

Drei Monate nach der ersten Niederlage in seiner Karriere kehrt Profiboxer Edmund Gerber in den Ring zurück. Der 24 Jahre alte Schwergewichtler aus Schwerin trifft am 23. März in Magdeburg auf Werner Kreiskott aus Wuppertal.

12.03.2013
Anzeige