Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Sellering erinnert mit Kranzniederlegung an Kriegsende
Mecklenburg Südwestmecklenburg Sellering erinnert mit Kranzniederlegung an Kriegsende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 09.05.2016
Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal „Die Mutter“ in Raben-Steinfeld haben Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Vertreter des Landtags am Sonntag an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 71 Jahren erinnert. Quelle: Cornelius Kettler
Raben Steinfeld

Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal „Die Mutter“ in Raben-Steinfeld (Ludwigslust-Parchim) haben Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Vertreter des Landtags am Sonntag an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 71 Jahren erinnert. Am 8. Mai 1945 kapitulierte Nazi-Deutschland bedingungslos. In Mecklenburg-Vorpommern ist dieser Tag seit 2002 offizieller Landesgedenktag.

In Raben-Steinfeld, einem Vorort von Schwerin, war am 2. Mai 1945 der Todesmarsch von Häftlingen des Konzentrationslagers Sachsenhausen zu Ende gegangen. Das Denkmal soll an das Ende ihres Martyriums, aber auch an das Leid von Müttern in kriegerischen Auseinandersetzungen und Gewaltherrschaften weltweit erinnern. Für den Landtag nahm Vizepräsidentin Beate Schlupp (CDU) an der Kranzniederlegung teil.

Sellering hatte zuvor jüngere Menschen aufgerufen, die Erinnerung an das dunkelste Kapitel in der deutschen Geschichte wachzuhalten. „Es gibt nicht mehr so viele Zeugen, die von ihren schlimmen Erfahrungen, von ihrem unermesslichen Leid berichten können“, sagte Sellering bereits am Freitag in Schwerin. Es sei mehr und mehr die Verantwortung der nachfolgenden Generationen, die Erinnerung und das Gedenken an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges wachzuhalten.

Von dpa

Der Schweriner Hannes Ocik führt den Deutschland-Achter bei der Heim-EM in Brandenburg zum Titelgewinn. Die Rostocker Marie-Louise Dräger und Stephan Krüger trotzen Wind und Wellen und holen Silber.

09.05.2016

Für die Sicherheit bei den ersten Olympischen Spielen in Südamerika sorgt auch eine Technologiefirma aus Mecklenburg. Airsense Analytics liefert „elektronische Nasen“.

06.05.2016

Die 21-jährige Außenangreiferin Louisa Lippmann spielt seit 2014 für den Dresdner SC, war aber in der vergangenen Saison oft nur Ersatz.

05.05.2016