Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Stark betrunkener Autofahrer rammt beinahe einen Streifenwagen
Mecklenburg Südwestmecklenburg Stark betrunkener Autofahrer rammt beinahe einen Streifenwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 05.11.2018
Ein Betrunkener hat beinahe einen Streifenwagen der Polizei gerammt. (Symboldbild) Quelle: Frank Söllner
Gösslow

Ein Betrunkener ist auf einer Kreisstraße bei Gösslow am Sonnabendabend beinahe in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Kurios: Dabei handelte es sich um einen Streifenwagen. Wie die Polizei mitteilte, mussten die Beamten stark abbremsen und ausweichen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd mit dem 66-Jährigen wurde der Betrunkene aus dem Verkehr gezogen.

Die Polizisten stellten bei der folgenden Verkehrskontrolle einen Atemalkoholwert von 2,45 Promille bei dem Autofahrer fest. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich ermittelt. Der Autofahrer wurde zur Blutprobenentnahme gebracht. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

RND/ka

Bei einem Unfall nahe der Landeshauptstadt Schwerin ist am Freitagabend ein Transporter auf einen weiteren Transporter aufgefahren. Zwei Menschen wurden verletzt.

03.11.2018

Ein 13-Jähriger ist von einem Laserpointer geblendet worden. Ein anderes Kind hat mit dem Gerät bei einem Herbstfeuer hantiert. Für den betroffenen Jungen hat der Vorfall schwere Folgen.

01.11.2018

Autos der Marke BMW sind in Ludwigslust offenbar heiß begehrt: In der Nacht zu Dienstag sind drei Pkw gestohlen worden. Die Polizei geht von einem Zusammenhang der Diebstähle aus.

01.11.2018