Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Straßen nach Glätte-Unfällen blockiert
Mecklenburg Südwestmecklenburg Straßen nach Glätte-Unfällen blockiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 05.03.2013
In die Leitplanke krachte dieser Gefahrgut-Transporter auf der Autobahn 24 bei Suckow. Quelle: Michael-Guenter Boelsche
Neustadt-Glewe

. Wie die Polizei berichtete, kam der mit 20 Tonnen Lebensmitteln beladene Lkw von der glatten Fahrbahn ab und erst im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Der 43-jährige Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 50 000 Euro.

Die Autobahn musste für die Bergung mehrfach gesperrt werden.

In der Gegenrichtung war am Morgen ebenfalls bei Suckow ein Lastwagen ins Rutschen gekommen. Der mit Lösungsmitteln beladene Gefahrgut-Lkw prallte gegen die Mittelleitplanke, verlor aber keine Ladung.

Zwischen den Ausfahrt Rostock-Nord der Autobahn 19 und Hinrichshagen stürzte ein mit Rollläden beladener Lkw-Anhänger in einer Kurve um und blockierte die Straße.

Auf der Autobahn 14 zwischen Schwerin Nord und Schwerin-Ost überschlug sich am Morgen ein Auto und landete auf dem Dach. Zwischen den Anschlussstellen Schönberg und Grevesmühlen (Landkreis Nordwestmecklenburg) kam ein Pkw von der schneebedekcten Fahrbahn ab und überschlug sich. Ein zufällig am Unfallort vorbeifahrender Rettungswagen brachte den Fahrer, der laut Polizei zu schnell unterwegs war, ins Krankenhaus.

Weitere Unglücke ereigneten sich auf den Bundesstraßen 110 bei Anklam und der B 104 bei Carlslust nahe Woldegk (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Dabei wurde bislang ein Autoinsasse bei Anklam leicht verletzt.

OZ

Zwei Unbekannte haben die Angestellte einer Spielothek im südwestmecklenburgischen Parchim in der Nacht zu Dienstag überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet.

05.03.2013

Ein erst 14-Jähriger ist am Montagmorgen in Parchim wegen Drogenkonsum aufgefallen. Die Polizei traf den Jugendlichen kurz nach Mitternacht in Begleitung eines 20-jährigen Mannes auf der Straße an, wie ein Sprecher mitteilte.

19.02.2013

Die Schweriner Stadtverwaltung hofft auf zusätzliches Geld aus einer Abgabe der Tourismusbetriebe. Derzeit befassen sich verschiedene Ausschüsse mit dem Thema, wie Sprecherin Michaela Christen mitteilte.

04.03.2013