Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Streit um EU-Finanzen bringt Landwirtschaft in Schwierigkeiten
Mecklenburg Südwestmecklenburg Streit um EU-Finanzen bringt Landwirtschaft in Schwierigkeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 14.03.2013
Till Backhaus ist enttäuscht über die Ablehnung. Foto: Angelika Warmuth
Anzeige
Schwerin

Die Abgeordneten kritisierten die Deckungslücke und forderten Nachverhandlungen. Dies habe nun direkte Auswirkungen auf die gemeinsame europäische Agrarpolitik und damit auch auf die Landwirtschaft und den ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern, erklärte Backhaus am Mittwoch: „Wir wissen immer noch nicht, mit welchen konkreten Zahlen wir für die nächste Förderperiode arbeiten sollen.“ Diese beginne in einem Dreivierteljahr.

Der neue Finanzrahmen könne nun frühestens im Sommer gebilligt werden, da ein überarbeiteter Entwurf erst vom Europäischen Rat und dann vom EU-Parlament beschlossen werden muss. „Erst danach kann die EU-Kommission festlegen, wie viel Geld für die einzelnen Rubriken wie Infrastruktur oder eben Landwirtschaft tatsächlich zur Verfügung steht“, sagte Backhaus. Er bezweifle, dass das noch in diesem Jahr gelinge. Der Minister forderte die Bundesregierung deshalb auf, sich für Übergangsregelungen stark zu machen. „Sie steht in der Verantwortung, dass Verwaltung und Landwirtschaft Planungssicherheit für das kommende Jahr haben.“

Das Veto des EU-Parlaments sei absehbar gewesen. Backhaus zufolge machten die Parlamentarier erstmalig von ihrem Recht Gebrauch und lehnten die Finanzrahmenplanung ab. „So funktioniert Demokratie und das kann Europa letztendlich stärken“, zeigte Backhaus Verständnis für die Parlamentarier.

Mecklenburg-Vorpommern bekommt in der aktuellen Förderperiode von 2007 bis 2013 knapp 4,1 Milliarden Euro von der EU. Dabei entfallen 3,1 Milliarden auf die Direktzahlungen an die Landwirtschaft. Für die Stärkung des ländlichen Raums stünden 975 Millionen Euro zur Verfügung.

dpa

Bauwerkzeug im Wert von rund 15 000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch von einer Brückenbaustelle an der Bundesstraße 5 zwischen Redefin und Neuenrode bei Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gestohlen.

14.03.2013

Drei Männer haben einen verunglückten Autofahrer im Landkreis Ludwigslust-Parchim aus seinem Fahrzeug gerettet, kurz bevor das Auto in Flammen aufging.Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der 60-Jährige am Dienstagnachmittag mit seinem Wagen zwischen Boizenburg und Bengerstorf aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und zurück auf die Straße geschleudert.

14.03.2013

Das katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ bietet in Schwerin die Möglichkeit zum Gespräch und seelsorglichen Rat.

27.03.2013
Anzeige