Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Stromausfall stoppt Spiel in Volleyball-Bundesliga

Schwerin Stromausfall stoppt Spiel in Volleyball-Bundesliga

Das Volleyballspiel zwischen dem Schweriner SC und den Roten Raben aus Vilsbiburg (Bayern) ist am Samstagabend wegen eines Stromausfalls abgebrochen worden. Rund 1800 Zuschauer hatten zuvor einen überlegenen Meister aus der Landeshauptstadt erlebt, der mit 25:23 und 19:13 in Führung gegangen war.

Voriger Artikel
Betrunkener überschlägt sich mit seinem Auto
Nächster Artikel
Hermann-Hinrich Reemtsma wird Ehrenbürger in Stralsund

Abgebrochen: Ein Stromausfall sorgte für ein vorzeitiges Ende der Begegnung zwischen dem Schweriner SC und den Roten Raben aus Vilsbiburg.

Quelle: cornelius kettler

Schwerin. Nach einer 30-minütigen Unterbrechung, zu deren Beginn die Halle im Dunkeln lag, wurde das Spiel vom Schiedsrichter abgebrochen. „So etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich hoffe nur, dass das Spiel nicht nachgeholt werden muss, denn eigentlich hatten wir uns alle auf ein paar Tage Urlaub gefreut“, sagte Schwerins Mannschaftskapitän Denise Hanke.

Der Ausgang ist der letzten Partie in der Bundesliga-Hauptrunde ist ohne Bedeutung. Schwerin stand bereits vor dem Anpfiff als Erstplatzierter fest, Vilsbiburg konnte vom zweiten Platz nicht mehr verdrängt werden. Die Deutsche Volleyball-Liga wird am Montag über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südwestmecklenburg
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.