Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Westmecklenburg Klinikum: 800 000 Euro Minus
Mecklenburg Südwestmecklenburg Westmecklenburg Klinikum: 800 000 Euro Minus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 24.10.2018
Eine Infusion hängt an einem Krankenhausbett auf dem Flur einer Notaufnahme. Quelle: Fabian Sommer/archiv
Parchim

Das Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow mit Standorten in Ludwigslust und Hagenow ist in der Krise. Drei Jahre in Folge sei ein Fehlbetrag entstanden und die Liquiditätslage des Hauses sei schon seit längerem angespannt, teilte Landrat Stefan Sternberg (SPD) am Mittwochabend in Parchim nach einem Treffen des Kreisausschusses mit. Der Fehlbetrag belaufe sich zum 30. September auf 802 000 Euro.

Der Landkreis als Träger von 50 Prozent der Anteile am Westmecklenburg Klinikum sei unter Bedingungen bereit, rund 400 000 Euro Vorschuss zur Entspannung der Finanzlage zu leisten. Der Landkreis fordert den Angaben zufolge die Ausschreibung einer weiteren Geschäftsführerstelle sowie eine Mehrheitsbeteiligung, um bessere Steuerungsmöglichkeiten zu bekommen. Sternberg kündigte außerdem an, sich beim Land für ein Sanierungspaket für das Klinikum stark zu machen.

dpa/mv

Die Suche nach einem vermissten Mann aus Hagenow wird ausgeweitet. Ein Großaufgebot der Polizei durchkämmt das Gebiet. Ein Hubschruber aus der Luft und Suchhunde unterstützen den Einsatz.

24.10.2018

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen haben Diebe aus einer Tankstelle in Mecklenburg Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Am frühen Dienstagmorgen stiegen Diebe in eine Tankstelle in Ludwigslust ein.

23.10.2018

Am Dienstag ist auf der Bundesstraße 5 bei Grabow ein Lkw verunglückt. Dabei fällte das Fahrzeug eine 50 cm dicke Eiche. Der Fahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

23.10.2018