Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 10 500 Euro für Wismarer Jugendmusical
Mecklenburg Wismar 10 500 Euro für Wismarer Jugendmusical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 17.05.2018
Auf der Bühne: Regisseur Anh Khoa Tran (rechts) im Gespräch mit zwei seiner Darsteller. Quelle: Foto: Nicole Hollatz
Wismar

20 Uhr auf der großen Bühne im Wismarer Theater: 50, 60 Jugendliche sitzen und stehen um Anh Khoa Tran herum. Der steht am Notenpult mit seinen Notizen, gibt letzte Regieanweisungen für den Probennachmittag. „Also ich hätte nicht gedacht, dass wir schon so weit sind“, lacht der 15-jährige Gymnasiast die Jugendlichen an. „Ihr wart echt gut! Merkt euch alles, es geht dann weiter mit dem zweiten Akt!“

Vier Stunden haben die Jugendlichen geprobt, so wie jeden Montagnachmittag und -abend. Und jeden Freitag. Und manch ein Wochenende. Bis zur Premiere vom bekannten „Hair Spray Musical“ am 30. Mai ist nicht mehr viel Zeit. Noch hängt manch einer sehr an seinem Textbuch. Anh Khoa, im Sekundentakt zwischen seinen Rollen als Chorleiter und Regisseur wechselnd, nimmt sie ihnen nach und nach weg. „Du kannst das auch so“, macht er Mut.

Später werden die Mikros durch Headsets ersetzt, dann müssen die Jugendlichen noch viel mehr spielen. Und singen. Und tanzen. Und singen. Was für eine Energie! Ein Mammutprojekt, von Jugendlichen, die gleichzeitig Akteure und Organisatoren sind. Anh Khoa lacht: „Bei Hairspray war alles noch viel chaotischer.“ Hairspray war das erste Musicalprojekt der Jugendlichen mit fast 100 Akteuren auf und hinter der Bühne und 2800 Zuschauern in einigen ausverkauften Vorstellungen im Wismarer Theater. Und richtig viel Applaus.

Die Latte für das neue Stück liegt entsprechend hoch. Aber jetzt schon wird man als Zuschauer mitgerissen, singt mit, will mittanzen oder kringelt sich vor Lachen über die wunderbar schnippisch arrogante Anna Konertz, die die „Sharpay“ spielt, dazu ihr wunderbar tuffiger Bühnenbruder Ryan (Simon Reimer). Daneben wirken die beiden eigentlichen Hauptrollen erst noch ganz schüchtern. Lukas Schmidt spielt Troy Bolton – die erste große Rolle für den 18-jährigen Gymnasiasten, der nun auch singen muss. Er war der Meinung, er könne das nicht. Anh Khoa sah das anders! Und scheint recht zu haben. Luisa Bergholz spielt seine Bühnenpartnerin Gabriella Montez, bei den Proben wurde sie durch einen Krankenhausaufenthalt durch Pia Preuß zeitweise ersetzt.

Die Jugendlichen haben dank Spenden und Crowdfunding mehr als 10 000 Euro für die Rechte und die ganze Produktion zusammenbekommen. Über ihren Verein „Jauxi Entertainment“ haben sie zum Beispiel 3000 Euro von der Wobau bekommen. „Die Volks- und Raiffeisenbank hat uns beim Crowdfunding sehr geholfen“, bedankt sich Anh Khoa. Über eine moderne Onlineplattform der Bank konnte einfach und unkompliziert gespendet werden, egal ob Kleinbeträge oder größere Summen. „Wir freuen uns, dass wir das erste Projekt über die Crowdfunding-Plattform erfolgreich und ohne technische Komplikationen realisierten. Nun kann ich mir ganz entspannt mit meinen Arbeitskollegen am 30. Mai in der 9. Theaterreihe das Musical anschauen. Es hat Spaß gemacht, mit den Jauxi-Leuten zusammenzuarbeiten", beschreibt Pascal Ullrich von der Bank sein erstes Crowdfunding-Projekt.

Hier gibt es Karten

Die Premiere des neuen Musicals ist am 30. Mai um 18.30 Uhr. Am 31. Mai und 1. Juni gibt es dazu um 10 Uhr Vorstellungen, am 1. und 2. Juni auch um 18.30 Uhr, am 3. Juni zusätzlich um 16 Uhr. Karten gibt es in der Tourist-Information Wismar (Lübsche Straße 23a, 23966 Wismar, Telefon 03841 / 19433), in den Servicecentern der OSTSEE-ZEITUNG in Wismar, Grevesmühlen, Bad Doberan, Rostock (Telefon: 0381 / 38303017) und unter www.eventim.de.

Nicole Hollatz

Denkmalschutzbehörde hat das alte Rathaus und das ehemalige Kaufhaus Ramelow begutachtet

17.05.2018

Mittelfeldmann kam vor der Saison vom FC Anker Wismar.

17.05.2018

487 Kinder aus 16 Tagesstätten wetteiferten am Dienstag und Mittwoch im 30-Meter-Lauf, Ballwurf und Weitsprung. Sportliche Talente erreichten gute Ergebnisse.

16.05.2018
Anzeige