Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
100 Pokale dank rassigem Hobby

Wismar 100 Pokale dank rassigem Hobby

Die Nachwuchssorgen quälen Kaninchenzüchter Norbert Romeiks sehr. „Von 60 Mitgliedern im Kreisverband sind lediglich drei im jugendlichen Alter“, klagt der 63-Jährige.

Wismar. Die Nachwuchssorgen quälen Kaninchenzüchter Norbert Romeiks sehr. „Von 60 Mitgliedern im Kreisverband sind lediglich drei im jugendlichen Alter“, klagt der 63-Jährige. Deswegen wird er bei der Ehrenamtsmesse dabei sein und um Nachwuchs werben. Immer mehr ehrenamtliche Jobs nahm Romeiks in den vergangenen Jahren an. Er ist Vorsitzender des Ortsverbandes „Rassekaninchenzuchtverein M 21 Wismar“, bekleidet das Amt des Kreisvorsitzenden und ist im Landesverband in der Abteilung Ausstellungswesen aktiv. „Zum einen reißen sich die Menschen nicht unbedingt um diese Aufgaben, und zum anderen bin ich zufrieden, wenn ich helfen kann.“ Täglich kostet ihn die ehrenamtliche Arbeit etwa eine Stunde Zeit am Computer. Romeiks hält das Vereinsleben seiner neun Mitglieder aufrecht, organisiert Mitgliederversammlungen und informiert seine Zucht-Freunde etwa über Neuigkeiten der Rassestandards. Mehr als 100 Pokale gewann der Mann aus Wismar. Drei Mal hintereinander belegte er mit seinen Tieren den ersten Platz bei der Landes-Alttierschau. Vier Mal in Folge erhielt er für seine Rassekaninchen den ersten Preis bei der Landes-Rammlerschau.

 

OZ-Bild

Norbert Romeiks mit einem seiner Rassekaninchen.

Quelle: Foto: Carolin Riemer
OZ-Bild

Norbert Romeiks mit einem seiner Rassekaninchen.

Quelle: Foto: Carolin Riemer

22 Jahre lang arbeitete Norbert Romeiks in Hamburg bei ThyssenKrupp. Er pendelte täglich zwischen den Hansestädten. Jetzt hat er die Altersteilzeit angenommen und mehr Zeit für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten. „Zu Hause rumsitzen und nichts machen, das liegt mir einfach nicht“, sagt er. Und so organisiert er weiterhin zehn Kaninchen-Ausstellungen jährlich und kümmert sich um seine sechs Zuchttiere der Rasse „Sachsengold“. Nun beginnt die neue Zuchtsaison, einige seiner Tiere erwarten in den nächsten Tagen Nachwuchs. caro

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Broderstorf
„„In der Mediation „haben wir noch keine konkreten Punkte besprochen, nur, dass beide Parteien bereit sind, aufeinander zuzugehen.“ Hanns Lange, Bürgermeister

Broderstorfer Gemeindevertreter und Bürger besprechen Bauvorhaben des Landwirtes Kühl

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.