Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 1000 Euro für Ergreifung des Pferderippers
Mecklenburg Wismar 1000 Euro für Ergreifung des Pferderippers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.08.2016

Peta, die Organisation für Tierrechte, unterstützt die Polizei bei der Suche nach dem Pferderipper von Lüdersdorf bei Neukloster. Für Tipps, die zur Ermittlung und Überführung des Tierquälers führen, hat sie 1000 Euro als Belohnung ausgesetzt. Der unbekannte Täter hatte das Pferd am Freitag so schwer an den Vorderbeinen verletzt, dass es eingeschläfert werden musste (die OZ berichtete). Die Wismarer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter ☎ 03841/2030 um Hinweise. Unter ☎ 015

20/7373341 sowie per Mail, info@peta.de, können sich Zeugen auch direkt an die Tierrechtsorganisation wenden, auch anonym. „Immer wieder werden uns Gewalttaten gegenüber Pferden gemeldet“, sagt Judith Pein im Namen von Peta. Weitere Vorfällt in der Region sollten umgehend angezeigt werden, um mögliche Tatzusammenhänge aufzuzeigen, empfiehlt sie.

OZ

Die Traditionsschiffe legen heute in Wismar ab / Weitere Boote steuern Rostock an / Bei zwei Törns mit der „Wissemara“ unterhält die Gruppe Keimzeit die Gäste

10.08.2016

Der Orgelsachverständige und freischaffende Organist Hartmut Haupt aus Jena spielt heute Abend ab 20 Uhr auf der Mende-Orgel Nikolaikirche.

10.08.2016

Schule hat sich in den vergangenen 100 Jahren rasant gewandelt. Gestern (1916) wurde mit Kreide auf Schiefertafeln geschrieben, heute (2016) haben interaktive Medien ...

10.08.2016
Anzeige