Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 15 350 Euro für das Ehrenamt
Mecklenburg Wismar 15 350 Euro für das Ehrenamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.06.2016
Die Vertreter der Vereine aus Wismar und Grevesmühlen: Ralf Bendiks, Andrea Kodanek, Ines Rühs und Jürgen Bühring (hintere Reihe, v. l.) vom Förderverein „Grundschule Fritz Reuter“; Candy Wilhelm und Steffi Boege (Förderverein „Tisa-Schule“); Nancy Ledwig, Lisa Plich und Nicky Möller (mittlere Reihe, v. l.) von der Freiwilligen Feuerwehr Plüschow; Jürgen Peters, Philipp Wendel und Maria Bellmann (vordere Reihe, v. l.) vom SV Bad Kleinen. Quelle: Vanessa Kopp

„Wir sind jedes Mal überrascht darüber, wie viel ehrenamtliche Arbeit im Stillen passiert“, sagt Uwe Gutzmann, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank. „Das ist beeindruckend!“ Umso mehr freue es ihn, mit der Stiftung die Arbeit dieser Vereine zu unterstützen. Zweimal jährlich tagt das Kuratorium, um dann einige Tage später die Zuwendungen für soziale, kulturelle und sportliche Zwecke zu vergeben. 21 Förderanträge wurden in der ersten Jahreshälfte bei der Bürgerstiftung eingereicht, 16 Projekte aus Nordwestmecklenburg und dem Landkreis Rostock schließlich ausgewählt. Ingesamt 15 320 Euro konnte Gutzmann mit Dieter Heidenreich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, am Montag in der Bankfiliale in Wismar an die Vertreter der Vereine übergeben. „Denn gerade an das sogenannte kleine Geld heranzukommen, ist schwer“, sagt Gutzmann.

500 Euro gingen an den SV Bad Kleinen, Abteilung Bogenschießen. „Wir brauchen dringend neue Zielscheiben für unsere Außenanlage“, erklärt Jürgen Peters. „Dafür können wir das Geld sehr gut brauchen.“

Der Förderverein „Tisa-Schule“ aus Dorf Mecklenburg bekommt 1500 Euro. „Das Geld ist für unsere Schülerfirma ,Tisas Schülercafe’“, erklärt Steffi Boege. „Seit fünf Jahren gibt es die Firma und in den Sommerferien soll unser Raum saniert werden. Dafür brauchen wir neue Sofas.“ Die Schülerfirma hat einen Eigenanteil von 900 Euro bereits eingesammelt.

Der Förderverein „Grundschule Fritz Reuter“ aus Grevesmühlen bekommt 1000 Euro für sein Präventionstraining „Klasse mit Köpfchen“. Ziel dieser Aktion ist es, die Kinder vor Gewaltverbrechen zu schützen. Die Schüler sollen geschult werden, gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden, Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung werden zudem geschult.

500 Euro hat der Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums am Tannenberg in Grevesmühlen bekommen. Das Geld wird benötigt für den Projekttag „Meine Schule bewegt mich“. „Dazu laden wir mehrere Referenten ein und organisieren Workshops zu Themen wie Drogen, Alkohol oder Essstörungen“, erklärt Schulsozialarbeiterin Ines Rühs.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Plüschow darf sich ebenfalls über 500 Euro freuen. „Das Geld ist für unsere Jugendfeuerwehr. Wir wollen den Aufbau unserer Bambinigruppe unterstützen“, sagt Lisa Plich. „Wir brauchen Kleidung und Lehrmaterialien für die Kinder.“ Auch die Kleidung der Jugendfeuerwehr soll schrittweise erneuert werden.

Vanessa Kopp

Mehr zum Thema

Friseursalon Luck Hair Stylists spendet 500 Euro an den gemeinnützigen Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock

17.06.2016

Sie wurden vielfach geschlagen, gedemütigt, missbraucht - jetzt sollen Menschen Geld bekommen, die als Kinder in Psychiatrie oder Behinderteneinrichtungen waren.

17.06.2016

Nach 100 Tagen: Erste Erfahrungen der mobilen Jugendarbeit in der Gemeinde Selmsdorf / Vor allem Mädchen nehmen sie an

18.06.2016

Ein Beziehungsstreit in Grevesmühlen endet vor dem Amtsgericht Wismar / Richtig erinnern kann sich jedoch niemand mehr an die Tat

22.06.2016

Dass die Feuerwehr in Grevesmühlen per Sirenenton (dreimal Signal) alarmiert wird, daran sind die Einwohner der Stadt gewöhnt.

22.06.2016

So as Mine uns ümmer akrat vertellen det, wecker to de Blom, de Bom, de Vagel orrer de Plant in dat Johr utsöcht wurn is, heff ik dat woll in’n Momang mit de Gesundheit.

22.06.2016
Anzeige