Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
15 350 Euro für das Ehrenamt

Wismar 15 350 Euro für das Ehrenamt

Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank vergibt Zuwendungen an 16 regionale Vereine

Voriger Artikel
Auto brennt auf A14 aus
Nächster Artikel
„Albatros“ auf Stippvisite

Die Vertreter der Vereine aus Wismar und Grevesmühlen: Ralf Bendiks, Andrea Kodanek, Ines Rühs und Jürgen Bühring (hintere Reihe, v. l.) vom Förderverein „Grundschule Fritz Reuter“; Candy Wilhelm und Steffi Boege (Förderverein „Tisa-Schule“); Nancy Ledwig, Lisa Plich und Nicky Möller (mittlere Reihe, v. l.) von der Freiwilligen Feuerwehr Plüschow; Jürgen Peters, Philipp Wendel und Maria Bellmann (vordere Reihe, v. l.) vom SV Bad Kleinen.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. „Wir sind jedes Mal überrascht darüber, wie viel ehrenamtliche Arbeit im Stillen passiert“, sagt Uwe Gutzmann, Kuratoriumsvorsitzender der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank. „Das ist beeindruckend!“ Umso mehr freue es ihn, mit der Stiftung die Arbeit dieser Vereine zu unterstützen. Zweimal jährlich tagt das Kuratorium, um dann einige Tage später die Zuwendungen für soziale, kulturelle und sportliche Zwecke zu vergeben. 21 Förderanträge wurden in der ersten Jahreshälfte bei der Bürgerstiftung eingereicht, 16 Projekte aus Nordwestmecklenburg und dem Landkreis Rostock schließlich ausgewählt. Ingesamt 15 320 Euro konnte Gutzmann mit Dieter Heidenreich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, am Montag in der Bankfiliale in Wismar an die Vertreter der Vereine übergeben. „Denn gerade an das sogenannte kleine Geld heranzukommen, ist schwer“, sagt Gutzmann.

500 Euro gingen an den SV Bad Kleinen, Abteilung Bogenschießen. „Wir brauchen dringend neue Zielscheiben für unsere Außenanlage“, erklärt Jürgen Peters. „Dafür können wir das Geld sehr gut brauchen.“

Der Förderverein „Tisa-Schule“ aus Dorf Mecklenburg bekommt 1500 Euro. „Das Geld ist für unsere Schülerfirma ,Tisas Schülercafe’“, erklärt Steffi Boege. „Seit fünf Jahren gibt es die Firma und in den Sommerferien soll unser Raum saniert werden. Dafür brauchen wir neue Sofas.“ Die Schülerfirma hat einen Eigenanteil von 900 Euro bereits eingesammelt.

Der Förderverein „Grundschule Fritz Reuter“ aus Grevesmühlen bekommt 1000 Euro für sein Präventionstraining „Klasse mit Köpfchen“. Ziel dieser Aktion ist es, die Kinder vor Gewaltverbrechen zu schützen. Die Schüler sollen geschult werden, gefährliche Situationen zu erkennen und zu vermeiden, Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung werden zudem geschult.

500 Euro hat der Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums am Tannenberg in Grevesmühlen bekommen. Das Geld wird benötigt für den Projekttag „Meine Schule bewegt mich“. „Dazu laden wir mehrere Referenten ein und organisieren Workshops zu Themen wie Drogen, Alkohol oder Essstörungen“, erklärt Schulsozialarbeiterin Ines Rühs.

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Plüschow darf sich ebenfalls über 500 Euro freuen. „Das Geld ist für unsere Jugendfeuerwehr. Wir wollen den Aufbau unserer Bambinigruppe unterstützen“, sagt Lisa Plich. „Wir brauchen Kleidung und Lehrmaterialien für die Kinder.“ Auch die Kleidung der Jugendfeuerwehr soll schrittweise erneuert werden.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Anika Poeggel, Kundin Kirsten Schröder, Silke Strümper und Thorsten Luck bei der Benefizaktion für kranke Kinder.

Friseursalon Luck Hair Stylists spendet 500 Euro an den gemeinnützigen Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist