Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
18 Konfirmanden am Pfingstsonntag in sechs Kirchen

Kirchdorf/Dambeck 18 Konfirmanden am Pfingstsonntag in sechs Kirchen

Jugendliche sagen bewusst und öffentlich Ja zum christlichen Glauben

Voriger Artikel
Zeugnisse der Reformation per App erkunden
Nächster Artikel
Drei weibliche Graffitisprayer gestellt

Pastor Johannes Staak mit Hannah Eggert (15), Elisabeth von Erffa (15), Maike Winter (14), Pia Rüsch (13), Niklas Ehrlich (14), Janne Evers-Szabo (14) und Nikolaus von Erffa (14, v. r.).

Quelle: Norbert Wiaterek

Kirchdorf/Dambeck. Aufgeregte junge Christen bei feierlichen Gottesdiensten, stolze Eltern und Paten, die gratulierten, nachdenklich stimmende Worte von Pastoren: Am Pfingstsonntag wurden 18 junge Leute in sechs Kirchen im Wismarer Umland konfirmiert. Zunächst sagten die zwischen 13 und 15 Jahre alten Jugendlichen bewusst und öffentlich Ja zum christlichen Glauben und zur Kirchenzugehörigkeit. Anschließend gab es den Segen Gottes durch die Handauflegung der Pastorinnen und Pastoren sowie Sprüche aus der Bibel, die die Konfirmanden durch das ganze Leben begleiten sollen.

Die jungen Christen sind nun vollwertige Mitglieder der Kirchengemeinden. Sie dürfen am Abendmahl teilnehmen und das Patenamt übernehmen. Außerdem können sie jetzt die Kirchenältesten wählen. Die Einsegnung gilt als Bestätigung, als „Befestigung“ der Taufe.

„Die Konfirmation ist die logische Fortsetzung der Taufe“, betonte Janne Evers-Szabo (14), der in Malchow auf Poel zu Hause ist. Den Gottesdienst in der Inselkirche feierte Pastor Johannes Staak gemeinsam mit etwa 250 Besuchern. Der Kirchenchor, Trompeten- und Orgelspiel sorgten für einen festlichen Rahmen. „Klar sind wir aufgeregt. Es ist für uns ja auch ein besonderer Tag“, meinte Maike Winter (14). „Wir haben uns etwa zwei Jahre lang vorbereitet“, erzählte Elisabeth von Erffa (15).

Eingesegnet wurden folgende Jugendliche: in Kirchdorf mit Pastor Johannes Staak: Elisabeth von Erffa und Nikolaus von Erffa aus Niendorf, Maike Winter aus Kirchdorf, Pia Rüsch aus Fährdorf, Niklas Ehrlich vom Schwarzen Busch, Janne Evers-Szabo aus Malchow und Hannah Eggert aus Berlin; in Dambeck mit Pastorin Daniela Raatz: Paul Hadrian, Richard Raatz und Malte Kuhlmann, alle aus Dambeck, Leonie Lentz aus Köchelsdorf; in Dorf Mecklenburg mit Pastorin Antje Exner: Leonard Derer aus Dorf Mecklenburg und Sebastian Dominik Milewski-Stapf aus Kritzow; in

Neukloster mit Pastor Jens Krause: Max Schumann von der Insel Poel, Laura Matt aus Züsow und Hanna Marie Assmann aus Lübberstorf; in Hornstorf mit Pastorin Sandy Miriam Knierim: Jane Staffeld aus Kritzow; in Gressow mit Pastor Dirk Heske: Alexander Peemöller aus Barendorf.

Bereits am 1. Mai waren Eric Kosmala und Eik Malte Saathoff, beide aus Warin, Julia Helinski aus Ventschow sowie drei Erwachsene durch Pastor Andreas Kunert in Warin konfirmiert worden. Die Konfirmation der verbundenen Kirchengemeinde Proseken-Hohenkirchen findet am kommenden Sonntag ab 10 Uhr in Hohenkirchen statt. Dann werden Franziska Marschall, Isabell Ehlers und Kira Haak, alle aus Wismar, durch Pastorin Anne Hala eingesegnet. Die Konfirmation von elf Jugendlichen aus den vier evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Wismars ist am 10. Juli in St. Nikolai.

Norbert Wiaterek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dorf Mecklenburg
„Kunst offen - reformatorisch“ heißt das Motto in und an der Kirche Dorf Mecklenburg am Pfingstmontag.

Start ist am Pfingstmontag in Dorf Mecklenburg mit Festgottesdienst, offenem Restauratoren-Atelier und Choralkonzert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist