Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Rose-Marie Schmidt spendet 2000 Euro
Mecklenburg Wismar Rose-Marie Schmidt spendet 2000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 30.11.2018
Die Wismarerin Rose-Marie Schmidt unterstützt die Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar, der Vorstandsvorsitzende Gerhard Raabe freut sich darüber. Quelle: Heiko Hoffmann
Wismar

Viel zu früh ist Wismars Ortschronist Detlef Schmidt am 30. September im Alter von 73 Jahren verstorben. Statt Blumen und Kränzen baten die Angehörigen um eine Spende. Rose-Marie Schmidt, Ehefrau von Detlef Schmidt, hat nun der Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar 2000 Euro für drei Projekte übergeben. 1970 Euro waren durch Spenden zusammengekommen. Rose-Marie Schmidt hat die Summe auf 2000 Euro aufgerundet. „Ich möchte mich im Namen der Familie bei allen Spendern bedanken. Ich denke, dass Geld für die Bürgerstiftung ist ganz in seinem Sinne“, sagt Rose-Marie Schmidt beim Besuch in der OZ-Redaktion.

Die Bürgerstiftung wurde im August 1998 gegründet. Detlef Schmidt war einer der Mitbegründer. Von Anfang an gehörte er dem Kuratorium der Stiftung an. Er war Stellvertreter und in den letzten drei Jahr Vorsitzender des Kuratoriums. „Detlef war mit viel Herzblut dabei. Durch seinen Bekanntheitsgrad und sein Wissen um Probleme in der Stadt hat er mit viel Enthusiasmus wesentlich zu der erfolgreichen Entwicklung der Stiftung beigetragen“, so Gerhard Raabe, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung der Hansestadt Wismar.

1000 Euro sind für ein Projekt des Wismarer Archivvereins. 500 Euro gehen an die „Lesepiraten“. Die Stiftung unterstützt sieben Wismarer Schulen seit sechs Jahren. Ehrenamtliche Lesepaten geben Kindern und Jugendlichen auf Empfehlung von Lehrern Einzelunterricht. Das Projekt läuft in Abstimmung mit dem Bildungsministerium im Rahmen des regulären Schulunterrichts, um die Kinder bei der so wichtigen Lesekompetenz zu fördern, erläutert Gerhard Raabe. Mit weiteren 500 Euro wird gefördert, dass Kinder an das Musizieren herangeführt werden. Gerhard Raabe: „Ich möchte mich sehr bei Frau Schmidt für die Entscheidung bedanken, die Bürgerstiftung und deren Ziele mit der Spende zu unterstützen.“

Heiko Hoffmann

Weihnachten steht vor der Tür – mit bunt geschmückten Einkaufsstraßen, Lebkuchen im Supermarkt und mit Lichterketten behängten Bäumen. Die Niederdeutsche Bühne möchte aufs Weihnachtsfest einstimmen.

30.11.2018
Wismar Abwasser, Müll, Straßenreinigung - Bürgerschaft beschließt höhere Gebühren

Die Wismarer müssen ab Januar mehr für Abwasserbeseitigung, Müllentsorgung und Straßenreinigung bezahlen. Die Bürgerschaft hat am Donnerstagabend entsprechende Beschlüsse gefasst.

29.11.2018
Wismar Über 90 Kinder und Jugendliche machen mit - Kaum noch Karten für Weihnachtsmärchen

Die gute Nachricht: das diesjährige Weihnachtsmärchen der Kreismusikschule Carl Orff wird toll. Es gibt allerdings nur noch Restkarten für zwei der sechs Vorstellungen.

29.11.2018