Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
300 Stromzähler pro Jahr werden gesperrt

Wismar 300 Stromzähler pro Jahr werden gesperrt

Wenn die Kunden der Zahlung nicht nachkommen, kappen die Stadtwerke Wismar die Versorgung / Ein Wismarer war zwei Monate ohne Strom, ihm wurde Manipulation des Geräts vorgeworfen.

Voriger Artikel
Kripo fahndet nach Räuber
Nächster Artikel
Baumgräber liegen in Wismar im Trend

300 Zähler pro Jahr werden im Schnitt von den Stadtwerken Wismar gesperrt.

Quelle: Julian Stratenschulte

Wismar. Im Durchschnitt werden pro Jahr 300 Zähler wegen offener Forderungen gesperrt, so eine Sprecherin der Stadtwerke Wismar. Bis zu drei versuchte Manipulationen an Zählern gebe es jährlich.

In einem aktuellen Fall, war ein Kunde mit der Zahlung seiner Stromrechnung in Rückstand geraten. Außerdem wird dem Mann vorgeworfen, dass er den Zähler manipuliert haben soll. Zwei Monate waren der Mann und seine Tochter ohne Strom.

Der Kunde wies den Vorwurf der Manipulation von sich. Das Gericht entschied, dass die Stadtwerke wieder Strom liefern müssen. In der Zwischenheit hatten Nachbarn geholfen.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Raphael Rodrigo kämpft weiter um seine Linden.

Die Stadt hat einen neuen Vorschlag für die drei Bäume am Greifswalder Museumshafen. Doch der Besitzer bleibt stur.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist