Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
500 Quadratmeter mehr Platz für das Phantechnikum

Wismar 500 Quadratmeter mehr Platz für das Phantechnikum

Der Bauabschnitt im Technischen Landesmuseum ist endgültig abgeschlossen. In dem neuen Gebäudeteil ist nun Platz für die Sonderausstellung „Phänomenale Welten“ sowie ein Klassenraum im Ergdeschoss.

Voriger Artikel
Schiffe, Wettkämpfe und Budenzauber zum Hafenfest
Nächster Artikel
„Weinberg“ wieder zum Leben erweckt

Elke und Ronald Berndt testen den Streifenspiegel. Die beiden Wismarer sind sich einig: Die Ausstellung „Phänomenale Welten“ weckt den Spieltrieb.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. Drücken, drehen, kurbeln, schieben, wackeln und einfach mal ausprobieren. Die neue Sonderausstellung „Phänomenale Welten“ im Wismarer Phantechnikum lädt Besucher mit Entdeckergeist dazu ein, an interaktiven Exponaten Technik zu verstehen. 27 davon stehen den Besuchern im Technischen Landesmuseum bis Anfang September zur Verfügung.

Mit der Eröffnung der Sonderausstellung wurde auch die Fertigstellung des neuen Gebäudeabschnitts gefeiert. Dadurch stehen dem Museum nun 500 Quadratmeter mehr Ausstellungsfläche zur Verfügung plus einem Unterrichtsraum im Erdgeschoss. Im nächsten Schritt werde noch die Außenanlage gestaltet, erzählt Museumschef Andrej Quade. 

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) kennt wohl fast jeder als Kunst-Institution in Manhattan. Sein zeitgenössischer Ableger aber gilt bei vielen Besuchern immer noch als Geheimtipp - dabei wird das von einem Deutschen geleitete MoMA PS1 jetzt schon 40 Jahre alt.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist