Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
61 Hühner verbrennen im Stall

Dorf Mecklenburg 61 Hühner verbrennen im Stall

In einem Hühnerstall in Dorf Mecklenburg bei Wismar sind in der Nacht zu Montag 61 Vögel verendet. Der Schaden beträgt rund 30 000 Euro. Der Halter vermutet Brandstiftung. Das Türschloss war geknackt.

Voriger Artikel
Qi Gong-Tag im Wonnemar
Nächster Artikel
Ausreden gelten nicht!

Siegfried Timm in seinem ausgebrannten Stall. Wo sonst die Hühner auf der Stange saßen, ist alles zerstört oder verkohlt.

Quelle: Haike Werfel

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

37,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

25,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Erneut Ödlandbrand in Wolgast

Zum zweiten Mal in kurzer Zeit brannte am Sonntag eine Fläche am Wolgaster Repo-Markt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.