Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
80 Matratzen, 60 Tische und 20 Rollstühle

Wismar 80 Matratzen, 60 Tische und 20 Rollstühle

Hilfstransport des Christlichen Hilfsvereins Wismar bringt zahlreiche Sachspenden nach Albanien

Voriger Artikel
Kämpfe, Musik und Met beim 19. Burgfest
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Frieder Weinhold (2. v. r.) , Chef des Christlichen Hilfsvereins in Wismar, führt das Begleitteam beim Hilfstransport nach Albanien an.

Quelle: privat

Wismar. Der Christliche Hilfsverein Wismar führt aktuell wieder einen großen Hilfstransport durch. Mit dabei: Viele gespendete Sachmittel für den geplanten Internatsneubau. Dazu gehören etwa 80 Matratzen der Firma Schlaraffia und passende Bettgestelle. Dank der durch die Firma Egger produzierten und gespendeten OSB-Platten können die Betten genutzt werden. Ein Gastrospültisch wurde von der Gaststätte „Zur Kegelbahn“ in Lübow zur Verfügung gestellt. Ein Kühlschrank und eine Spülmaschine hat die Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Marion Beyer, Dr. Hanka Schneider, Angela Timm gespendet. Weiterhin im Gepäck: Besteck, Geschirr, Gummistiefel und Zubehör für den neugeplanten Küchentrakt, welche durch die Hanseata Hamburg GmbH zur Verfügung gestellt wurden.

Einen weiteren großen Anteil des Hilfstransports machen die gespendeten Schulmöbel aus. Über 60 Schultische mit passenden Stühlen können zukünftig in albanischen Schulen genutzt werden. Sie wurden von Mitarbeitern der Firma Novasol organisiert. Ebenfalls dringend benötigt sind die zahlreichen Rollstühle, die es den Menschen mit Behinderungen in Albanien erleichtern, ihren Lebensalltag zu gestalten. Insgesamt 20 Rollstühle haben die Seniorenheime der Hansestadt Wismar und das Sanitätshaus Köhler gespendet.

Im Rahmen der Betreuung der Opfer der Gasexplosion von Dardhas kann dank der Spenden der Arztpraxis Dieter Schwanbeck in Wotenitz, der Arztpraxis Dr. Thomas Erik Forssman sowie der Sonnen- und der Hirschapotheke Wismar weiter geholfen werden. Zahlreiche Verbandsmaterialien und Pflegeprodukte wurden überreichen.

Zu dem von Frieder Weinhold angeführten Begleitteam gehören diesmal Wolfgang Griese aus Warin (Vorsitzender des Kreisbehindertenbeirates NWM), Horst Lutz aus Karow, Friedrich Erdmann aus Stralsund, Christel und Jürgen Reindorf aus Lübeck und Eckhart Weinholz aus Tostedt.

• Internet: www.chwev.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marseille

Lange musste Frankreich eine Blamage befürchten. Dann aber schlug der EM-Mitfavorit in der Schlussphase doppelt zu. Das späte 2:0 gegen Albanien bedeutet den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.