Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ältester Windjammer wieder aufgetakelt

Wismar Ältester Windjammer wieder aufgetakelt

Die Crew der „Atalanta“ hat den Schoner für die im Mai beginnende Fahrtsaison klar gemacht.

Voriger Artikel
TSG-B-Jugend holt Landespokal
Nächster Artikel
Frau stirbt bei Unfall auf B104

Das Auftakeln des Wisamrer Segelschoners „Atalanta“ ist in vollem Gange. So auch am Großmast, wo das Großsegel aufgeriggt wird.

Quelle: zeigert

Wismar. „Atalanta“, der älteste Windjammer der Hansestadt, ist wieder unter Segeln. 50 Segel-Enthusiasten trafen sich am Wochenende, um das Traditionsschiff im Westhafen wieder flott zu machen. „Auf diesen Moment haben wir ungeduldig gewartet“, sagt Lutz Sünkeler, einer der sechs „Atalanta“-Kapitäne.

Es brauchte viel Muskelarbeit, um das stehende und laufende Gut wieder an Bord zu installieren. Nach etlichen Stunden Ehrenamt war der Lotsenschoner mit seinen 334 Quadratmetern Segelfläche wieder komplett aufgeriggt.

Törns mit dem 112 Jahre alten Schiff beginnen im Mai.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Montagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Das Auftakeln des Segelschoners „Atalanta“ ist in vollem Gange. So auch am Großmast, wo das Großsegel aufgeriggt wird. Fotos(3): H.-J. Zeigert

Wismars ältester Windjammer „Atalanta“ trägt seit dem Wochenende wieder sein braunrotes Segeltuch. Er ist damit fit für den Saisonstart.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist