Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ärger mit Wildschweinen
Mecklenburg Wismar Ärger mit Wildschweinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 02.10.2017
Wildschweine verärgern Anwohner in Wismar. Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Wismar

Wildschweine sorgen in Wismar weiterhin für Ärger. Hinter den zweigeschossigen Klinkerbauten der Wohnungsgenossenschaft Union an der Poeler Straße ist vom Rasen mal wieder kaum mehr etwas zu sehen. Schuld sind Wildschweine, die dort nach Nahrung suchen.

Die Anwohner sind verärgert und fragen: „Wann passiert endlich was?“ Wie der Landkreis Nordwestmecklenburg auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG mitteilt, ist erneut mit den zuständigen Jägern gesprochen und auf die aktuelle Situation hingewiesen worden. „Die Jäger sind bemüht, diesen Bereich verstärkt zu bejagen“, teilt Pressesprecherin Petra Rappen mit.

Bereits Anfang September hatte die OZ über das Problem berichtet. In einigen Teilen der Stadt können sich Wildschweine offenbar ungestört ausbreiten.

Heiko Hoffmann

Landkreis: Auch Vergrämungsmittel sind möglich, um die Tiere fernzuhalten

04.10.2017

Eine 18 Jahre alte Frau wurde am Sonnabend gegen 16.40 Uhr in Herrnburg so heftig von einem Mann bedrängt, dass ein versuchtes Sexualdelikt nicht ausgeschlossen werden kann.

02.10.2017

30. Buch von Heimathistoriker Detlef Schmidt

02.10.2017
Anzeige