Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ärger über Müllfahrzeuge
Mecklenburg Wismar Ärger über Müllfahrzeuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:26 24.05.2016
Auf diesem Grünstreifen am Ahornring in Proseken sollen Bewohner einer Stichstraße ihre Mülltonnen abstellen. Quelle: Norbert Wiaterek
Anzeige
Proseken/Gägelow

Auf dem Ahornring in Proseken parkende Fahrzeuge zwingen vorbeifahrende Autos häufig zu Zickzack-Kursen. Vom Hauptweg abzweigende Stichstraßen sind schmal, einige weisen ein leichtes Gefälle auf. Sind das Gründe dafür, dass Veolia-Müllfahrzeuge einige „entlegene“ Grundstücke nicht anfahren?

Betroffene Anwohner hatten sich bereits an den Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Nordwestmecklenburg gewandt. Der weist darauf hin, dass die Gefahr von Kollisionen beim Rückwärtsfahren auf dafür ungeeigneten Straßen besonders hoch ist.

„Die Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft erlaubt die Zufahrt zu Müllbehälterstellplätzen daher nur, wenn ein Rückwärtsfahren hierfür nicht erforderlich und am Ende von Sackgassen eine geeignete Wendeanlage vorhanden ist. Ist dies nicht der Fall, müssen die Abfallbehälter an der nächstgelegenen, durch Abfallentsorgungsfahrzeuge befahrbaren Straße zur Abfuhr bereitgestellt werden“, so Betriebsleiter Norbert Frenz.

Wiaterek, Norbert

Autocross begeistert zahlreiche Zuschauer / Aus Nordwestmecklenburg sind zwei Teams mit dabei

23.05.2016

Der Polier Dirk Gribnitz wird zum ersten Mal König / Marlies Düsing bekommt die Königskette zum vierten Mal / Beim Nachwuchs siegt Florian Düsing

23.05.2016

Drei Insassen (36, 31 und 46 Jahre) eines Autos mit Wismarer Kennzeichen erlitten bei einem Unfall am Sonnabend Verletzungen.

23.05.2016
Anzeige