Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Agenturchef Macke: Immer mehr Betriebe wollen ihr Personal halten

Wismar Agenturchef Macke: Immer mehr Betriebe wollen ihr Personal halten

9579 Arbeitslose gab es im Februar im Landkreis Nordwestmecklenburg. Das sind 10,9 Prozent weniger als im Februar 2012 und entspricht einer Arbeitslosenquote von 11,3 Prozent.

Wismar. Im Vergleich zum Januar diesen Jahres gab es einen minimalen Rückgang um 0,1 Prozent. „Da hat sich nichts bewegt. Wir haben den Stand gehalten“, sagt Edgar Macke, Geschäftsstellenleiter der Wismarer Agentur für Arbeit. Die Stagnation sei aber ein gutes Zeichen, denn saisonbedingt gebe es üblicherweise zwischen Januar und Februar einen Zugang an Arbeitslosen.

Ebenfalls positiv sei, dass elf Prozent weniger Personen aus der Erwerbstätigkeit in die Arbeitslosigkeit gelangten. Dies betraf 695 Menschen (2012: 781). „Die Betriebe versuchen weiterhin in starkem Maße, ihr Personal zu halten“, interpretiert Macke dieseZahlen.

Darüber hinaus wurden seit Jahresbeginn 652 neue Stellen gemeldet. Das entspricht einem Plus von 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. „Derzeit haben wir 975 freie Stellen im Landkreis.

Das sind 21,6 Prozent mehr als im Vorjahr“, fügt der Agenturchef hinzu. Bedarf an Arbeitskräften gebe es in allen Bereichen. Allein im Baugewerbe seien bis Februar 38 neue Stellen hinzugekommen, was einem Zuwachs von 74,5 Prozent entspricht. Macke: „Das ist schon eine erhebliche Größenordnung.“ Im verarbeitenden Gewerbe gab es mit elf neuen Stellen im Landkreis ein Plus von 22 Prozent.

Auch in der Zeitarbeitsbranche gab es mit 146 neuen Arbeitsstellen einen leichten Zuwachs, grundsätzlich bewege sich die Statistik dort „auf gleichem Niveau“.

57,7 Prozent der Arbeitslosen (absolute Zahl: 5530) sind männlich, 4049 Personen weiblich. Der Anteil der Langzeitarbeitslosen macht 34,6 Prozent aus. Das sind 12,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. 37,8 Prozent sind 50 Jahre und älter. Dahinter verbergen sich 3625 Männer und Frauen. Der Anteil der Arbeitslosen unter 25 Jahren liegt bei 9,4 Prozent und ist im Vergleich zum Februar 2012 um 19,1 Prozent gesunken.

Die Zahl der Bedarfsgemeinschaften — sie leben von Hartz IV — lag im Februar in Nordwestmecklenburg bei 9238 und ist im Vergleich zum Januar leicht angestiegen. 11 883 erwerbsfähige Leistungsberechtigte gab es im Februar, 4,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Ulrike Oehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist