Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar „Aktive Mittagspause“ im Sana-Klinikum
Mecklenburg Wismar „Aktive Mittagspause“ im Sana-Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 13.07.2016
Mitarbeiter des Sana Hanse-Klinikums Wismar legten gestern eine „Aktive Mittagspause“ ein. Sie fordern mehr Geld vom Arbeitgeber. Quelle: pt

Die Mitarbeiter des Sana Hanse-Klinikums Wismar fordern 6,1 Prozent mehr Gehalt. Deshalb legten sie gestern vor dem Klinikum eine „Aktive Mittagspause“ ein, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Mit Transparenten und Sprechchören hatten sie auf sich aufmerksam gemacht. „Ich denke, diese Forderung ist gerechtfertigt, das haben wir uns verdient. Wir haben ein sehr gutes Betriebsergebnis bei sehr dünner Personaldecke erwirtschaftet“, so die Sana-Betriebsratsvorsitzende Heike Grüttner. Die insgesamt rund 740 Beschäftigten, die Ärzte zählen nicht dazu, haben am 31. Mai ihren Entgelttarifvertrag gekündigt, die Friedenspflicht endete einen Tag später. Bisher lehnte der Arbeitgeber die Forderung der Gewerkschaft ab. Die gestrige „Aktive Mittagspause“ hatte Erfolg. Am Nachmittag teilte der Arbeitgeber mit, dass er am 28. September ein Angebot unterbreiten wird.

Peter Täufel

Träger wartet seit Monaten auf Geld / Der Landkreis Nordwestmecklenburg weist Vorwürfe wegen fehlender Planung zurück

13.07.2016

Dr. Volker Klimpel ist der neue Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde am Sana Hanse-Klinikum Wismar.

13.07.2016

Vom 18. Juli bis zum 10. September zeigt Udo Steinhäuser aus Plau am See im Naturparkzentrum am Wariner Markt Fotografien einheimischer Schmetterlinge.

13.07.2016
Anzeige