Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Albanienhelfer bringen Möbel und Verbandsmaterial

Wismar Albanienhelfer bringen Möbel und Verbandsmaterial

Der Christliche Hilfsverein Wismar unterstützt mit Medikamenten die Opfer einer Gasexplosion in Pogradec. Weitere Schwerpunkte der Reise waren die Ratifizierung der „Wismarer Erklärung“ und der Neubau eines Internats.

Voriger Artikel
70 Bürger demonstrierten beim Ostermarsch für Frieden
Nächster Artikel
4000 Jäger haben in Holm ihre Ausbildung absolviert

Familien der Opfer der Gasexplosion von Dardhas warten auf Unterstützung, die der Christliche Hilfsverein aus Wismar bringt.

Quelle: Christlicher Hilfsverein

Wismar. Knapp zwei Wochen waren die Männer und Frauen des Christlichen Hilfsvereins Wismar auf Tour nach Albanien. Die Fahrt hatte drei Schwerpunkte: Hilfe für Verletzte einer Gasexplosion, die Ratifizierung der „Wismarer Erklärung“ in den Städten Ohrid, Pogradec und Struga sowie der geplante Internatsneubau in Bishnica.

Frieder Weinhold, Initiator der Albanienhilfe Wismar, aus der der Christliche Hilfsverein wurde, ist mit dem Ausgang der Reise zufrieden: „Wir haben getan, was wir konnten.“ Jetzt sei es an den Menschen vor Ort, zum Beispiel die „Wismarer Erklärung“ für gemeinsame Tourismusprojekte mit Leben zu erfüllen.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist