Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Asylbewerber mit Messer verletzt
Mecklenburg Wismar Asylbewerber mit Messer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.06.2017

Ein ägyptischer Asylbewerber ist in Wismar mit einem Messer angegriffen und im Gesicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 24-Jährige in der Nacht zum Sonnabend in der Hansestadt unterwegs, als ihm zwei Männer den Weg versperrten. Gegen 1 Uhr forderten die Unbekannten in der Poeler Straße in Höhe der Bahnschienen den Mann zuerst auf, Deutsch zu sprechen, dann schlug ihm einer der Täter ins Gesicht. Der andere Täter filmte die Attacke mit seinem Handy. Dann steckte der Mann sein Handy weg und zückte ein Messer, womit er das Opfer eine drei Zentimeter lange Schnittwunde im Gesicht zufügte. Danach flüchteten die Täter. Die Fahndung nach ihnen war zunächst erfolglos.

Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen im Bereich des Tatortes gemacht haben, oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden.

Polizei Wismar: ☎ 03841 / 2030

OZ

27 Wettbewerbe beim Kräftemessen am 24. und 25. Juni

19.06.2017

Zum 25. Jubiläum des Agrarpolitischen Tages lud der Kreisbauernverband Nordwestmecklenburg in guter Tradition gemeinsam mit der Norddeutschen Pflanzenzucht Hans- ...

19.06.2017
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Macht es bitte noch einmal

Zu nichts Bock, nur mit dem Handy abhängen – es gibt viele Klischees über die Jugend. Mindestens so viele über Menschen im Mittelalter und Senioren.

19.06.2017
Anzeige