Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
„Atalanta“ legte 3000 Seemeilen zurück

Wismar „Atalanta“ legte 3000 Seemeilen zurück

Wismars ältester Traditionssegler geht in die Winterpause.

Voriger Artikel
Fischereischein: Kurs in Wismar geplant
Nächster Artikel
Gespräche sollen Streit zwischen Tafeln schlichten

Die Mitglieder des Fördervereins haben die „Atalanta“ abgetakelt, dieses Mal im Alten Hafen.

Quelle: Hans-Joachim Zeigert

Wismar. An Deck und in den Masten von Wismars ältestem Traditionssegler, der nahe dem Baumhaus im Alten Hafen liegt, herrschte jetzt Gewusel. Bei neun Grad Außentemperatur und zeitweiligem Nieselregen takelte die Crew der „Atalanta“ ihren betagten Schoner ab. Die letzte Tour des Jahres steht am dritten Advent bei der Lichterfahrt auf dem Programm.

Die inzwischen 115-jährige „Atalanta“ wurde 2016 ihrer Rolle als segelnde Botschafterin Wismars bei verschiedenen Veranstaltungen gerecht. Gut 3000 Seemeilen hat der Schoner in dieser Saison zurückgelegt. Er zeigte sich beispielsweise beim Hamburger Hafengeburtstag. Weitere Törns führten zweimal rund um Rügen und zur Rostocker Hanse Sail.

Jugendarbeit war an Bord ebenfalls angesagt wie auch Ausfahrten vor Ort und etliche Open-Ship-Tage. Nicht zuletzt feierten die mehr als 200 Mitglieder des Fördervereins im Juni das Jubiläum des einstigen Lotsenschoners.

Sven Asmus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist