Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar „Auf Wiedersehen im Himmel“ in der Gerichtslaube
Mecklenburg Wismar „Auf Wiedersehen im Himmel“ in der Gerichtslaube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.11.2016

Der Film zum Buch „Auf Wiedersehen im Himmel: Die Geschichte der Angela Reinhardt“ von Michail Krausnick wird heute um 18 Uhr in der Gerichtslaube des Wismarer Rathauses gezeigt. Die Kinder der in Konzentrationslager verschleppten Sinti und Roma wurden von den Nationalsozialisten zu Waisen erklärt und in die „Fürsorge“ katholischer Kinderheime gegeben.

Angela ist eines dieser Kinder. Eine Zeitlang bleibt sie von der Deportation nach Auschwitz verschont. Doch die NS-Führung duldet keine Ausnahmen. Die „Endlösung“ soll eine „totale“ sein. Als der große Bus kommt, um die Kinder zu dem versprochenen „schönen Ausflug“ abzuholen, nimmt eine Schwester das Mädchen beiseite: „Du gehörst nicht dazu!“

Der Film ist eine Veranstaltung in Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht vom 9. zum 10. November 1938. Bis 14. November ist in der Gerichtslaube die Ausstellung „Sinti und Roma zur Zeit des Nationalsozialismus“ zu sehen.

OZ

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. November 2016

04.11.2016

Wissenschaftler beklagen mangelnde Unterstützung durch Bildungsministerium

05.11.2016

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. November 2016

05.11.2016

Der 19-Jährige hatte im Januar Anzeige erstattet und behauptet, Rechtsradikale hätten ihn angegriffen / Im Amtsgericht Schwerin zeigt sich der Ex-Politiker der Linken geständig

09.11.2016

Mit dem vielseitigen Motto „Zurück zu den 60ern“ wird die Veranstaltung des Neuburger Karneval-Clubs 1960 am 11.11. um 20.11 Uhr im Gemeindezentrum eröffnet.

09.11.2016

Der Zonta Club Wismar schreibt erstmals den „Young Women in Public Affairs Award“ aus – ein Wettbewerb für Mädchen und junge Frauen zwischen 16 und 19 Jahren, die sich ehrenamtlich engagieren.

09.11.2016
Anzeige