Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismar: 50 Kunstwerke unterm Hammer
Mecklenburg Wismar Wismar: 50 Kunstwerke unterm Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 27.11.2018
Rainer Kessel mit seiner Bronzeplastik "Jo Jo". Quelle: Nicole Hollatz
Wismar

“Wir werden mindestens zwei Weltpremieren haben“, zeigt Kunstfreund Joachim Winkler auf die beiden Werke von Volkmar Herre. Der „Meister der Langzeitbelichtung“ hat seine Lochbildkamera am Archidiakonat befestigt. Und über sieben Monate lang den St. Marien-Kirchturm belichtet. Die wandernde Sonne hat leuchtende Spuren auf dem lichtempfindlichen Trägermaterial hinterlassen. Wie ein Kometenschweif. Das zweite Bild Herres zeigt St. Nikolai.

Nur zwei von gut 50 Arbeiten, die so unter den Hammer kommen. Bildhauer Rainer Kessel bringt seine Bronzefigur „Jo Jo“ mit, ein wunderbar leicht und gleichzeitig gefährlich hoch sitzendes Mädchen, dessen Jojo tief nach unten fällt. „Ich habe meinem Gießer einen Faden zum Gießen gegeben“, schmunzelt der Künstler und freut sich über das filigrane Ergebnis. Viele kennen nur die Helmköpfte oder Rüstungstorsi von ihm. „Ich gestatte mir eine gewisse Heiterkeit in meinen Arbeiten“, erzählt er von den neuen „Kessels“. „Das liegt vielleicht am Alter!“

Zum 20. Mal lädt die Gemeinschaft Wismarer Künstler und Kunstfreunde zur großen Kunstauktion, rechtzeitig vor Weihnachten und damit als Geschenkeinspiration für die Kunstfreunde und gleichzeitig als Weihnachtsgeld für die Künstler.

Als unterhaltsamer und erfahrener Auktionator fungiert Christoph Wohlleben von Wismar TV. Der Erlös kommt der Künstlergemeinschaft und den Künstlern zugute. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Hansestadt Wismar, Thomas Beyer. Der wird eine amerikanische Versteigerung zugunsten der Galerie durchführen. Heißt: jeder, der das Werk ersteigern möchte, wirft fünf Euro in den Hut. Der letzte bekommt den Zuschlag. So kann man mit Nerven und selbst nur mit einem Fünf-Euro-Schein teure Kunst ersteigern. In diesem Jahr ist es die Decollage „Es blickt ein einsam Segel“ von Thomas Wageringel.

Genauso berüchtigt ist das kreative Buffet der Künstler und Kunstfreunde, die Mitglieder des Vereins bereiten es traditionell vor. Vorbesichtigung der Arbeiten sind täglich von 12 bis 18 Uhr in der Gerichtslaube des Rathauses möglich. Die Auktion findet am 30. November statt, die Eintrittskarten gibt es für 17 Euro inklusive Buffet in der Galerie Hinter dem Rathaus. Einlass zur Auktion am 30. November ist um 18 Uhr, das Buffet wird um 19 Uhr eröffnet, eine halbe Stunde später beginnt die Auktion.

In diesem Jahr sind Werke der folgenden Künstler bei der Auktion vertreten: Lena Biesalski, Antje Fretwurst-Colberg, Friedrich-Wilhelm Fretwurst, Gerd Frick, Wilko Hänsch, Volkmar Herre, TO Helbig, Inge Jastram, Martin Jamborsky, Angelika John, Rainer Kessel, Viola Kröger, Hellmut Martensen, Britta Matthies, Ursula Mertens, Anna Martha Napp, Wolf-Dieter Pfennig, Anne Rätzke, Udo Richter, Monika Ringat, Bernadette Maria Roolf, Anneliese Schöfbeck, Markusz Schöne, Klaus-Dieter Steinberg, Thomas Wageringel, Henry Walinda, Bernt Wilke, Jan Witte-Kropius und Karin Zimmermann.

Nicole Hollatz

Nur noch bis zum 30. November 16 Uhr ist der Lions-Adventskalender zu haben. Hinter jedem Türchen sind vier Gewinne versteckt. Der Erlös kommt den Vereinen „Das Boot“ und KaSo zugute.

27.11.2018
Wismar Diebe in Wismar unterwegs - Einbruchsserie in Gartenlauben

Diebe haben 15 Gartenlauben in Wismar und Bad Kleinen aufgebrochen. Der bei den Einbrüchen verursachte Sachschaden übersteigt den Wert des Diebesgutes bei Weitem.

27.11.2018

Seit 1992 gibt es die Wismarer Albanienhilfe. Weihnachtspäckchen für Kinder werden seit fast 20 Jahren verteilt. Im nächsten Jahr könnte es zur Städtepartnerschaft zwischen Wismar und Pogradec kommen.

27.11.2018