Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Auktion mit Profiboxer Jürgen Brähmer live und in Öl

Wismar Auktion mit Profiboxer Jürgen Brähmer live und in Öl

Dienstag fliegen im Filmbüro die Fäuste. Aber nur auf der Leinwand. OZ präsentiert einmaliges Event.

Voriger Artikel
Backhaus will strengere Lebensmittelkontrollen
Nächster Artikel
TSG-Handballerinnen unterliegen im Spitzenspiel

Dieses Trio freut sich schon auf die gemeinsame Boxbilder-Auktion am Dienstag: Filmbüro-Leiterin Sabine Matthiesen, OZ-Lokalchef Peter Preuß (l.) und Künstler Hans W. Scheibner.

Quelle: Ina Schwarz

Wismar. Jürgen Brähmer kommt in die Hansestadt. Am Dienstag, dem 19. März, wird der frisch gebackene Box-Europameister im Wismarer Filmbüro eine ganz besondere Kunst-Auktion unterstützen. Ein Porträt von ihm, mit Öl auf Leinwand gemalt, kommt unter den Hammer. Die Fäuste wird der 34-Jährige bei diesem Event wohl nicht ballen. Eher den Gästen die Hand reichen, plaudern und mit Sekt und Selters anstoßen. Viele Besucher werden zu einem bunten Abend erwartet.

Schöpfer des Auktions-Bildes ist der Maßlower Künstler Hans W. Scheibner. Der stand selbst als junger Mann im seilumspannten Viereck und kennt die Szene gut. Seit Jahren malt er in seinem Atelier Boxer-Bilder. Eine Ausstellung im Filmbüro zeigt derzeit 25 dieser Arbeiten, darunter Gesichter von Arthur Abraham, Ruslan Chagaev, Ina Menzer, Felix Sturm und Sebastian Zbik.

Mitte letzten Jahres hat Scheibner Profi-Boxer Jürgen Brähmer porträtiert. Der hat das Bild während eines Treffens in Rostock vor ein paar Wochen persönlich signiert (die OZ berichtete). Dieses Unikat stiftet nun der Maler. Es soll für einen guten Zweck versteigert werden. „Ich möchte damit Kinder und Jugendliche im lokalen Boxsport unterstützen“, sagt Hans Scheibner. Seine Idee ist eine Hommage. „Ohne diesen Sport wäre ich sicher nicht Maler geworden“, verrät er.

Einige Jahre lagen seine Boxhandschuhe gleich neben Tuschkasten und Skizzenblock. Die Kunst hat sich später in seiner Biografie durchgesetzt. Die Liebe zum Boxen ist geblieben.

Alle Bilder können am Abend der Versteigerung und darüber hinaus käuflich erworben werden. Auktionator ist Peter Preuß, Leiter der OZ-Lokalredaktion Wismar. Auch er war früher ein aktiver Faustkämpfer und unterstützt als Journalist noch heute mit großer Freude den lokalen Boxsport in der Wismarer Region. Zusammen mit Sabine Matthiesen, Geschäftsführerin des Filmbüros und eine der Gastgeberinnen des Abends, wird er die Veranstaltung moderieren. Auch der Musiker des Abends hat, bevor er sich ganz der Musik verschrieb, Trophäen des Boxsports eingeheimst. Dirk Schäfer wird auf seiner Gitarre mit Blues und Balladen den Abend bereichern. Auch Jürgen Spieß, Box-Abteilungsleiter vom Polizei SV Wismar, freut sich auf ein besonderes Event mit vielen steigerungsfreudigen Gästen und Kunstliebhabern. Faustkämpfer aus dem Nachwuchsbereich werden den Besuchern ein paar Übungen vorführen. Im Foyer des Filmbüros gibt es nach der Auktion Raum und Gelegenheit für Gespräche über Kunst, Sport und anderes.

Einlass zu der Auktion ist um 17.30 Uhr. Zur Begrüßung wird ein Sekt gereicht. Um sich einzustimmen, sind ab sofort 25 Boxbilder des Maßlower Künstlers auf der Internetseite unter www.ostsee-zeitung.de gestellt. Alle Bilder können jederzeit käuflich erworben werden.

Ina Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist