Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Aus Keller wurde Muschelmuseum

Wismar Aus Keller wurde Muschelmuseum

Bernd Schirrmann aus Wismar sammelt seit gut 40 Jahren Muscheln aus aller Welt.

Voriger Artikel
Seit 14 Tagen keine neuen Flüchtlinge
Nächster Artikel
Is dat maeglich

Ilse und Bernd Schirrmann in der beeindruckenden Muschelsammlung.

Quelle: Nicole Holatz

Wismar. Seit Mitte der 70er-Jahre sammelt der Wismarer Bernd Schirrmann Muscheln. Diese Leidenschaft packte ihn damals in Tansania, wo er mit seiner Familie ein paar Jahre verbrachte. Mittlerweile hat der 74-Jährige rund 10 000 Muscheln, die er im Keller in Glasvitrinen aufbewahrt.

„Muscheln sind umso schöner, je dichter man am Äquator ist“, schwärmt er von den tropischen und subtropischen Exemplaren. „Natürlich haben wir hier an der Ostsee auch tolle Muscheln, aber visuell sind sie nicht so ansprechend oder so vielgestaltig wie die tropischen.“

Von Asmus, Sven

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist