Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Auto in Brand gesteckt
Mecklenburg Wismar Auto in Brand gesteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.05.2016

Am Sonntag erhielt die Polizei gegen 3.45 Uhr die Information, dass ein Pkw Hyundai in der Hundestraße brennt. Die Feuerwehr konnte die Flammen wenige Minuten später löschen. Polizeibeamte entdeckten bei einer ersten Untersuchung des Brandortes eine Papierrolle auf einem Vorderrad des Autos. Die Polizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Der Pkw wurde zum Zwecke weiterer kriminaltechnischer Untersuchungen sichergestellt und von einer Abschleppfirma geborgen. Am Auto entstand augenscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von über eintausend Euro. Ein vor dem Hyundai parkender Pkw Skoda wurde durch die Hitze des Brandes im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung aufgenommen. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei in Wismar ☎ 03841-2030 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

OZ

Am Samstagabend kam es in in der Hanns-Rothbarth-Straße am Wismarer Friedenshof zu einem Küchenbrand, bei dem ein Sachschaden von rund 10000 Euro entstand.

17.05.2016

Hitchcock-Feeling an der Ostsee

17.05.2016

Manche Erkrankungen können durch die Krankheit oder aber durch die notwendigen Medikamente Auswirkungen auf die Fahreignung haben.

17.05.2016
Anzeige