Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Automaten in Wendorf aufgebrochen
Mecklenburg Wismar Automaten in Wendorf aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.01.2017

Das Aufbrechen von zwei Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Wismar-Wendorf und am Friedenshof geht nach ersten Erkenntnissen der Polizeiinspektion Wismar auf das Konto eines 33-Jährigen und einer 27-Jährigen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim. Gestellt wurde das Diebesduo gestern Morgen in Groß Walmstorf. Eine aufmerksame Zeugin erkannte in den frühen Morgenstunden die Situation auf dem Tankstellengelände in Wendorf und verständigte die Polizei.

Die unverzüglich eingesetzten Streifenwagen fahndeten nach dem beschriebenen Transporter. Zwei Beamte aus Grevesmühlen erkannten schließlich das Fahrzeug in Groß Walmstorf und stoppten es.

Aufbruchswerkzeug und Münzgeld im Fahrzeug erhärteten den Verdacht, dass es sich um die gesuchten Tatverdächtigen handelt. Die Beamten nahmen das Duo vorläufig fest.

Die Beamten erkannten zudem Anzeichen, dass die beiden Diebe unter dem Einfluss von Drogen standen. Bei der Frau und dem Mann wurden Drogenvortests durchgeführt. Diese verliefen positiv auf Amphetamine und Metamphetamine. Bei einer Durchsuchung fanden Ermittler weitere Betäubungsmittel. Das Fahrzeug wurde zunächst sichergestellt und am Mittwochvormittag durch Kriminaltechniker auf Spuren untersucht.

Das Kriminalkommissariat Wismar ermittelt gegen den Mann und die Frau wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen den 33-Jährigen auch wegen des Verdachts des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss.

OZ

Die größte Verbrauchermesse im Landkreis Nordwestmecklenburg setzt in diesem Jahr auf die Kooperation mit der Jugend

12.01.2017

Ein 20-jähriger Feuerwehrmann aus Testorf ist zu 30 Monaten verurteilt worden

12.01.2017

Schüler finden in der Wismarer Markthalle heraus, wo ihre Stärken liegen und welcher Beruf dazu passt

12.01.2017
Anzeige