Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Azubis gesucht: Wobag geht mit Plakataktion in die Offensive

Grevesmühlen Azubis gesucht: Wobag geht mit Plakataktion in die Offensive

Mit einer Plakataktion startet die Wohnungsbaugesellschaft Grevesmühlen (Wobag) eine Ausbildungskampagne, die es so in dem städtischen Unternehmen noch nicht gegeben hat.

Grevesmühlen. Mit einer Plakataktion startet die Wohnungsbaugesellschaft Grevesmühlen (Wobag) eine Ausbildungskampagne, die es so in dem städtischen Unternehmen noch nicht gegeben hat. Mit ihrem hübschen Gesicht und dem Spruch „Ob ich mich mit Kohle ködern lasse? Nö. Aber mit Sinn. Wert(e)voller als du denkst!“ wirbt ein Mädchen für den Ausbildungsberuf Immobilienkaufmann/-frau. „Dieses Plakat werden wir in Schulen aushängen“, erklärt Wobag-Geschäftsführerin Uta Woge. Nicht zuletzt auch, weil die Anzahl der Bewerbungen bei der Wobag in Grevesmühlen in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen sind. „Wir haben nur noch vier bis fünf Bewerbungen“, bedauert Uta Woge. Dabei würde die Ausbildung sehr abwechslungsreich sein und auch nach Tarif bezahlt werden, wirbt sie.

Momentan hat das Unternehmen, das insgesamt 20 Mitarbeiter beschäftigt, zwei Auszubildende: Juliana Witting im ersten Lehrjahr und Lisa-Marie Lindemann im zweiten Lehrjahr. Gerade ausgelernt hat Laura Becker. Für ihre sehr guten Leistungen – ihre Ausbildung beendete sie mit Eins – wurde die Wobag jüngst von der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb betitelt. „In den kommenden Jahren würden wir unsere eigenen Auszubildenden, wenn sie denn gut sind, gern übernehmen, da viele Kollegen in Altersteilzeit oder ähnliches gehen“, verrät Uta Woge.

Bewerbungsschluss für die Ausbildung ab Sommer 2017 ist übrigens Ende Januar.

jf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anlaufstelle für Auszubildende

Wohin, wenn es Ärger mit dem Ausbilder gibt oder die Überstunden überhand nehmen? Wirtschaft und DGB wollen bei Schwierigkeiten in der Ausbildung jetzt mit einer Initiative frühzeitig gegensteuern.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.