Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Baby im Mutterleib operiert

Wismar/Heidelberg Baby im Mutterleib operiert

Eine werdende Mutter aus Wismar hat sich dem Eingriff in Heidelberg unterzogen.

Voriger Artikel
Gespräche zu möglicher Fusion der Musikschulen
Nächster Artikel
Regatta zum Schwedenfest gestartet

Ein Baby aus Wismar wurde im Mutterleib am offenen Rücken operiert.

Quelle: Maurizio Gambarini/dpa

Wismar/Heidelberg. Heidelberger Ärzte haben mit einem neuen Verfahren ein Kind bereits im Mutterleib erfolgreich am offenen Rücken operiert. Die Mutter von Karl, der vergangene Woche zur Welt kam, ist in Wismar zu Hause.

Bei dem Jungen, der beim Eingriff im Mai 500 Gramm wog, hatte sich die Wirbelsäule nicht vollständig um Rückenmark und Nerven gebildet. Bei der OP verschlossen die Neurologen Rückenmark und Hirnhaut.

Karl werde aller Voraussicht nach später ein eigenständiges Leben führen können, so Prof. Christof Sohn, Ärztlicher Direktor der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg.

Sven Asmus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leipzig

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten verbessern.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.