Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Babybauch-Talk im Kirchturm

Grevesmühlen Babybauch-Talk im Kirchturm

Nancy Koth zeigte Bilder von Schwangeren in Grevesmühlen / Fotoausstellung im St. Nikolai-Turm läuft noch bis Oktober

Grevesmühlen. Nancy Koth, Fotografin aus Diedrichshagen, sprach auf dem dritten und gleichzeitig letzten Talk dieses Jahres im Turm der St. Nikolai- Kirche über Babybauch-Fotografien. Auffällig viele junge Frauen befanden sich unter den insgesamt 22 Besuchern der Veranstaltung – der kleine Turmraum im obersten Geschoss war bis auf den letzten Platz gefüllt. Detailliert fragen sie nach und wollten ganz genau wissen, wie das denn abläuft, bei so einem Babybauch-Shooting.

 

OZ-Bild

Fotografin Nancy Koth im Grevesmühlener Kirchturm mit einem ihrer Lieblingsfotos aus der Babybauch-Ausstellung.

Quelle: Foto: Annett Meinke

„Ich mag es bunt und magisch“, sagte Nancy Koth, die sich als ausgewiesenen Fantasy-Disney- Fan outete. Was das bedeutet, zeigte sie anhand von Fotos, die sie von werdenden Müttern gemacht hatte. Dabei gab es jeweils zwei Versionen – ein Foto vor der digitalen Bearbeitung und eines danach. Da werden werdende Schwangere, die sich im Wald oder im Studio fotografieren lassen, per Photoshop dann zu Elfen, Engeln oder der „Schönen“ aus dem Film „Die Schöne und das Biest.“

An der Wand des Turms konnten die Besucher weitere Ergebnisse der Arbeit von Nancy Koth betrachten. Die Ausstellung der magischen Babybauch-Fotografien, erklärten die Veranstalter, Bernd und Manuela Luckow, kann noch bis zum Oktober besichtigt werden. Nancy Koth (Gutschmidt- Photography) sprach auch über ihren Werdegang als Fotografin. „Es wurde von einem Hobby zu einem Nebenjob und dann zu meinem Hauptberuf“, berichtete sie. Inzwischen, erzählte sie weiter, ist sie so „gut gebucht“, dass sie plant, sich im nächsten Jahr von der Hochzeits-Fotografie zurückzuziehen. Auch wer den Wunsch hat, seinen Babybauch fotografieren zu lassen, muss sich schon rechtzeitig um einen Termin bemühen. Für dieses Jahr gibt es bereits keine Termine mehr.

Info:

www.gutschmidt-photography.de

mei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

SPD-Kandidatin Sonja Steffen spricht darüber, was Greifswald und Stralsund politisch unterscheidet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.