Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bad Kleinen: Nur noch eine Arztpraxis?

Bad Kleinen Bad Kleinen: Nur noch eine Arztpraxis?

Bürgermeister und Einwohner sind besorgt / Apotheker tritt als Vermittler auf

Voriger Artikel
Wilderer schießen jungem Rehbock ins Ohr
Nächster Artikel
Unbekannte schneiden Transparent ab

Apotheker Joachim Poppe versucht, im Sinne der Patienten eine Lösung zu finden. Er vermittelt zwischen Ärztin Ursula Maria Fischer, Vertretungsärzten und der Kassenärztlichen Vereinigung. Fotos (2): Peter Täufel

Bad Kleinen. Seit einigen Wochen ist die Allgemeinarztpraxis von Ursula Maria Fischer geschlossen. Die Gerüchteküche brodelt. „Sie will ihre Praxis aufgeben“, ist zu hören.

OZ-Bild

Bürgermeister und Einwohner sind besorgt / Apotheker tritt als Vermittler auf

Zur Bildergalerie

Eine Schließung der Praxis steht derzeit nicht zur Debatte.“Joachim Poppe, Apotheker in Bad Kleinen

Oder: „Sie hat Burn-out.“ Oder: „Sie will ihr Haus verkaufen.“ „Alles Quatsch“, sagt Joachim Poppe. Der Betreiber der ortsansässigen „Diana-Apotheke“ hat sich der Sache angenommen, hilft der Ärztin.

„Mir liegen die Patienten am Herzen. Die kommen zu mir in die Apotheke, weil sie ihre Medikamente brauchen und kein Rezept haben, weil die Praxis von Frau Fischer geschlossen ist“, begründet Poppe sein Engagement.

Auch Bürgermeister Joachim Wölm (Die Linke) ist besorgt. In der jüngsten Gemeindevertretersitzung informierte er die Abgeordneten über die Tatsache und die Befürchtung, dass der über 3500 Einwohner zählende Ort mit Uta Wieland eventuell bald nur noch eine Arztpraxis im Ort haben könnte. Was ihn als Wohnstandort deutlich an Attraktivität kosten würde.

So auch die Meinung von Apotheker Poppe, der aber beruhigt: „Eine Schließung der Praxis Fischer steht derzeit nicht zur Debatte. Vorerst wurde mit den Allgemeinärzten Wieland in Bad Kleinen und Bremer in Bobitz eine Vertretungsregelung vereinbart“, so Poppe. Und weiter: Ursula Maria Fischer habe sich bereits seit einiger Zeit krank gefühlt, eine genaue Diagnose sei aber noch nicht gestellt worden, was zu ihrer Verunsicherung geführt habe. In ihrer Verzweiflung habe sie auch ihren vier Mitarbeiterinnen zum 30. Juni gekündigt, da es für niedergelassene Arztpraxen keine Kurzarbeitregelungen gibt. Er habe aber bei der Arbeitsagentur in Wismar angefragt und erfahren, dass die Praxisschwestern gute Chancen hätten, dort wieder arbeiten zu können, sollte Fischer den Betrieb in absehbarer Zeit wieder aufnehmen.

„Frau Fischer ist gewillt, ihre Praxis weiterzuführen. Sollte es aber trotz allem dazu kommen, dass es nicht mehr geht, ist das Medizinische Versorgungszentrum des Sana-Klinikums Wismar bereit und daran interessiert, die Praxis zu übernehmen und mit einem Honorararzt zu besetzen“, verrät der Pharmazeut. Aber so weit sei es noch lange nicht. Es steht im Raum, dass zur Entlastung der Vertretungsärzte demnächst an drei Tagen in der Woche ein Arzt für eine Sprechstundentätigkeit vom MVZ gestellt wird. So hoffen alle, dass die vorübergehende Schließung der Praxis der Hausärztin Fischer bestmöglich aufgefangen wird.

Fakt ist, dass sich laut Kassenärztlicher Vereinigung ein niedergelassener Arzt ein halbes Jahr lang vertreten lassen kann. Erst dann muss er seine Praxis aufgeben. „Und was den Verkauf des privaten Wohnhauses von Frau Fischer betrifft: Das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun. Sie möchte generell wieder in die Stadt ziehen, weil es ihr dort einfach zu einsam ist“, erklärt Joachim Poppe.

Peter Täufel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die gute Nachricht: Kampftrinken unter Jugendlichen geht zurück. Die schlechte Nachricht: Neue Suchtgefahren für Kinder und Jugendliche kommen aus dem World Wide Web.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.