Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bäume weichen für Unterführung

Wismar Bäume weichen für Unterführung

Als sichtbares Zeichen für die geplante Unterführung in der Poeler Straße werden Bäume gefällt. Die Arbeiten werden bis zur Kreuzung Rabenstraße fortgesetzt.

Voriger Artikel
Nach Job-Verlust: AfD inszeniert Tewes als Opfer
Nächster Artikel
Streit unter Nachbarn

In der Poeler Straße werden Bäume für die geplante Unterführung gefällt.

Quelle: Foto: Heiko Hoffmann

Wismar. Als sichtbares Zeichen für die geplante Unterführung in der Poeler Straße werden Bäume gefällt. Die Arbeiten werden bis zur Kreuzung Rabenstraße fortgesetzt. In diesem Jahr wird außerdem damit begonnen, Leitungen zu verlegen. Ab Juni, so die Bahn, werden die Häuser Poeler Straße 2 und 4, das Kellergeschoss von Nummer 5 und die Ruine des Hauses Nummer 7 zurückgebaut.

Während es in diesem Jahr zu Einschränkungen im Verkehr kommen wird, ist für 2019 und 2020 eine Vollsperrung für Autos angekündigt. Dann finden die eigentlichen Arbeiten statt. Künftig werden sich in der Poeler Straße Bahn- und Fahrzeugverkehr nicht mehr kreuzen. Die Unterführung erfolgt unter dem ersten Gleis aus Richtung Rabenstraße. Das andere wird zurückgebaut.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gasthäuser und Apartments
Mauritius ist vor allem für seine Traumstrände bekannt.

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist