Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bahn frei für Poeler Straße
Mecklenburg Wismar Bahn frei für Poeler Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.07.2016

Dem Bau der Eisenbahnüberführung in der Poeler Straße steht vonseiten der Stadt nichts mehr entgegen. Die Stadtverwaltung hat vom Wirtschaftsministerium die Zusicherung auf eine Förderung bekommen. Insgesamt 24 Millionen Euro kostet das Bauvorhaben. Diese Summe wird gedrittelt zwischen der Deutschen Bahn, dem Bund und der Stadt. „Für unseren Anteil bekommen wir eine Förderung von 6,2 Millionen Euro“, verkündete Bürgermeister Thomas Beyer in der Bürgerschaftssitzung am Donnerstag. Mitte 2017 könnte also mit den Vorbereitungen begonnen werden, die Bauarbeiten sollen 2018 starten. Zur Vollsperrung in der Poeler Straße würde es frühestens im Frühjahr 2019 kommen. Die Bahn setzt es sich zum Ziel, die Straße Ende 2020 wieder für den Verkehr freizugeben.

OZ

Mehr zum Thema

Thomas Bach reagiert erzürnt auf die heftige Kritik von Diskus-Star Robert Harting. Der IOC-Präsident verteidigt vehement den Beschluss, Russland nicht komplett von den Rio-Spielen auszuschließen.

27.07.2016

Die Rostocker Punkband gibt Anfang September ein Konzert im Iga-Park / Spielen wollen die Musiker vor allem Songs ihrer dritten Platte „Nimm Drei“ / Der OZelot sprach mit dem Sänger Gunnar Schröder

28.07.2016

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

28.07.2016

Fahrrad, Fotoworkshop und OZ-Gutschein für die drei Bestplatzierten der Safari im Tierpark Wismar

30.07.2016

Das Sportabzeichen wird mit den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold vergeben. Um es zu bekommen, müssen alle erbrachten Leistungen mindestens auf der Leistungsstufe Bronze erbracht werden.

30.07.2016

Der VW Golf stieß bei Wismar mit einem Bus zusammen

30.07.2016
Anzeige