Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Bank gibt Geld für sichere Spielplätze

Wismar/Bad Doberan Bank gibt Geld für sichere Spielplätze

Für die Sanierung maroder Anlagen können sich Träger aus Nordwestmecklenburg und der Region um Bad Doberan um finanzielle Unterstützung bewerben.

Voriger Artikel
Kirche gestaltet Gebetsraum als „Rettungsboot“
Nächster Artikel
Engagierte Schüler bringen Theaterstück auf die Bühne

Erfolgreich saniert: Die Wismarer Brechtschüler, die als erste Tischtennis an der neuen Platte spielten, hatten sichtlich Spaß dabei.

Quelle: Haike Werfel

Wismar. Unter dem Motto „Spielen aber sicher“ hilft die Volks- und Raiffeisenbank eG Wismar, marode Spielplätze in ihrem Geschäftsgebiet zu sanieren. Am Montag begann die neue Bewerbungsrunde. Träger von Spielplätzen können sich bis zum 8. Mai um finanzielle Unterstützung bei der VR-Bank bewerben. Zum Auftakt wurde eine Tischtennisplatte an die Bertolt-Brecht-Schule in Wismar übergeben.

Seit 2009 hat die Bank 15 Projekte in Nordwestmecklenburg und der angrenzenden Region Bad Doberan mit mehr als 36 000 Euro unterstützt.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die ersten Brechtschüler, die gestern Tischtennis an der neuen Platte spielten, hatten sichtlich Spaß dabei.

Die Volks- und Raiffeisenbank Wismar hilft seit 2009, marode Geräte zu ersetzen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist