Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Baumärkte leiden unter dem Winter

Wismar Baumärkte leiden unter dem Winter

Mit Preisaktionen versuchen Baummarkt- und Gärtnerei-Betreiber den Umsatzeinbußen im Frühjahrsgeschäft entgegenzuwirken.

Voriger Artikel
Bauarbeiten in der Dankwartstraße
Nächster Artikel
Musikduo Rosenherz auch privat ein Paar

Schon mal Probesitzen in den Gartenmöbeln bei Obi: Chef Eugen Blüthgen und Mitarbeiterin Nicole Kriening mit Kundin Heidi Fenske.

Quelle: Ina Schwarz

Wismar. Der lange Winter macht den Baumärkten und Gärtnereien schwer zu schaffen. „Wir mussten fast den gesamten Außenbereich räumen, um die Frühblüher zu retten“, so Wismars Obi-Chef Eugen Blüthgen. Nach seinen Angaben gibt es einen regelrechten Stau bei den Pflanzen . Blüthgen: „Viele Primeln mussten wir sogar schon wegschmeißen.“

Ähnlich ist die Situation beim Max Bahr in Gägelow. Der Marktleiter spricht von einer Preisaktion nach der anderen, „um die Situation zu händeln“. Auch der toom-Baumarkt in Redentin beklagt riesige Umsatzeinbußen im Frühjahrsgeschäft.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist