Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Baumgräber liegen im Trend

Wismar Baumgräber liegen im Trend

Auf dem Wismarer Friedhof gibt es zahlreiche Bestattungsmodelle. Gefragt sind pflegefreie Gräber. Am 22. Juni gibt es eine Führung, bei der die Varianten vorgestellt werden.

Voriger Artikel
Baumgräber liegen in Wismar im Trend
Nächster Artikel
Ungewöhnlicher Geldbörsen-Kauf

90 Prozent der Beerdigungen sind Urnenbestattungen. Der Trend geht zudem hin zu pflegefreien Grabmodellen.

Quelle: Vanessa Kopp

Wismar. Darüber reden und sich informieren – rechtzeitig! Für viele ist das Thema Sterben tabu. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine Beisetzung. „Jeder sollte vorab darüber nachdenken, wie er seine letzte Ruhestätte haben möchte“, empfiehlt Grit Schaller-Uhl, Leiterin der Wismarer Friedhofsverwaltung.

Neben den klassischen Bestattungen im Urnen- oder Erdreihengrab gibt es verschiedene pflegefreie Grabmodelle in Wismar. Gefragt sind derzeit die sogenannten Urnenwahlgräber am Gehölz. „Das Problem ist, dass wir ein denkmalgeschützter Friedhof sind und nicht so viele Bäume für diese Möglichkeit zur Auswahl haben“, erklärt die Chefin. „Man sollte sich also nicht auf diese eine Variante versteifen.“ 

Am Mittwoch, 22. Juni, bietet die Friedhofsverwaltung eine Führung an, bei der die verschiedenen Grabmodelle gezeigt werden.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist